DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit RAMMSTEIN, FIDDLER’S GREEN, IRON SAVIOR

Gut möglich, dass diese Woche unser letzter Chartüberblick für dieses Jahr ist. Das Musikjahr ist weitgehend gelaufen, Neuveröffentlichungen gibt es bis nach Weihnachten nur noch vereinzelt. Immerhin kommt die Jubiläumsedition von RAMMSTEINs “Herzeleid” rechtzeitig, um noch unter den Weihnachtsbäumen zu landen. In den Charts reicht es derweil nicht ganz zur Spitze: Platz zwei für das 25 Jahre alte Debüt der Neue Deutsche Härte-Vorreiter. In den Top 10 bekommen die Berliner Gesellschaft von weiteren großen Namen: DIE TOTEN HOSEN haben zum 15-Jährigen ebenfalls eine Jubiläumsedition ihrer Akustik-Live-Platte “Nur zu Besuch” herausgebracht, mit der sie auf Nummer sieben einsteigen. Knapp davor auf der Sechs positionieren sich DONOTS mit ihrem Live-Album “Birthday Slams”. Eigentlich nichts Neues also in den vorderen Reihen der Top 100.

Auf Rang 21 schließlich finden wir mit YUNGBLUDs “Weird!” die erste richtige Neuveröffentlichung aus dem Rock- bzw- Metal-Sektor in den Albumcharts. Dem Briten gelingt mit seinem Zweitwerk die erste Platzierung in Deutschland. Sowohl IRON SAVIOR als auch FIDDLER’S GREEN sind dagegen keine Unbekannten in der Topliste, können aber beide nicht an alte Erfolge anknüpfen. “Skycrest” der Erstgenannten landet auf der 95 – der Vorgänger “Kill Or Get Killed” (2019) schaffte es noch bis Rang 54. FIDDLER’S GREEN schaffen es mit ihrem Jubiläumsalbum “3 Cheers For 30 Years” dagegen nur auf Nummer 91, während “Heyday” (2019) noch mit Platz 7 die Top 10 knacken konnte. Eine Erklärung abseits der Pandemie lässt sich aber zumindest hier finden: “3 Cheers For 30 Years” besteht ausschließlich aus Neuinterpretationen bekannter Traditionals, die zudem auch weniger beworben wurden als eine reguläre Platte.

Die Neueinstiege vom 11. Dezember 2020

Top 20
02. RAMMSTEIN: “Herzeleid” (Re-Release) (WE)
06. DONOTS: “Birthday Slams (Live)
07. DIE TOTEN HOSEN: “Nur zu Besuch: Die Toten Hosen unplugged im Wiener Burgtheater” (Re-Release) (WE)

Top 40
21. YUNGBLUD: “Weird!”

Top 50 und weitere
50. ARCTIC MONKEYS: “Live At The Royal Albert Hall”
91. FIDDLER’S GREEN: “3 Cheers For 30 Years
95. IRON SAVIOR: “Skycrest”

Quelle: mtv.de