DEATH SS: Re-Release vom „Rock ´n´ Roll Armageddon“ Album

DEATH SS: Re-Release vom „Rock ´n´ Roll Armageddon“ Album

Das aktuelle Album „Rock ´n´ Roll Armageddon“ der Glam / Heavy / Industrial Metal-Band DEATH SS erfährt durch High Roller Records eine Wiederveröffentlichung. Ursprünglich ist das neunte Album der Italiener im Vorjahr über Lucifer Rising Records, dem Label von DEATH SS-Sänger Steve Sylvester erschienen.

Zur Message von „Rock ´n´ Roll Armageddon“ sagt Steve Sylvester: „The general mood reflects the tense and difficult political climate of our times. Today more than ever, man seems to have lost his common sense and steer towards self-destruction.“ Weiterhin denken die seit 1977 aktiven Italiener noch nicht ans Aufhören. „There are still things that we haven´t done yet and would like to achieve. Let´s see what destiny holds for us!“

DEATH SS „Rock ´n´ Roll Armageddon“ Tracklist

1. Black Soul (4:44)
2. Rock ´n´ Roll Armageddon (3:58)
3. Hellish Knights (4:33)
4. Slaughterhouse (3:45)
5. Creature of the Night (5:57)
6. Madness of Love (4:55) (Video bei YouTube)
7. Promised Land (3:08)
8. Zombie Massacre (2018) (3:42)
9. The Fourth Reich (3:46)
10. Witches´ Dance (2018) (4:04)
11. Your Life Is Now (4:44)
12. The Glory of the Hawk (2018) (3:55)
13. Forever (4:27)

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.