CELOPHYS: Tracks vom Sludge Album “Fried Chordata”

CELOPHYS: Tracks vom Sludge Album “Fried Chordata”

Die Sludge Metal-Band CELOPHYS hat mit “Anunnaki” und “Fucked Up” die ersten beiden Tracks ihres kommenden Albums “Fried Chordata” veröffentlicht. Es ist das vierte Album des Duos aus der Ukraine, das auf einen Bass verzichtet.

“Fried Chordata” wurde wie das “Ammonite”-Album zuvor von Necromandus produziert. Das Cover-Artwork stammt von Viktor Absurd.

“Fried Chordata” von CELOPHYS wird am 5. April 2019 via Robustfellow erscheinen.

CELOPHYS “Fried Chordata” Tracklist

1. Anunnaki (Audio bei Bandcamp)
2. Fucked Up (Audio bei Bandcamp)
3. Papaver
4. False Lizard and Yeti
5. Magicae Mammuthus
6. Prehistoric Barn

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.