NEGATOR: PARTY.SAN Special 2004

NEGATOR: PARTY.SAN Special 2004

Wir möchten euch hier die Bands des diesjährigen PARTY.SAN OPEN AIRs mit History und einem kleinen, von der Band beantworteten Fragebogen vorstellen.

Stil:Black Metal

History

Wir (Nachtgarm (voc), Trolfbert (git), Berthelm (b), und Tramheim (dr)) haben Negator im Februar 2003 ins Leben gerufen. Jeder von uns war über die Jahre in diversen norddeutschen Bands tätig und einige sind es auch heute noch. Mit Negator jedoch wollten wir eine Band schaffen, die dafür steht, was Black Metal einstmals ausgemacht hatte. Während sich viele Schwarzmetaller über die technisch perfekten, aber leidenschaftslosen “Gala Black Metal“– Bands oder die substanzlosen Nazi-Bands aufregen und sich von der Szene abwenden, wollten wir mit dieser Band den Teil des Underground stärken, der noch zu den traditionellen Werten des Black Metal steht. Black Metal wird als extremste Form musikalischer Darbietung aufgefasst, dem entsprechend wird auch roh und kompromisslos zu Werke gegangen.

Nachdem wir im Februar 2003 das Proben begonnen hatten, konnten wir bereits im Juni den ersten Auftritt im Headbangers Ballroom in Hamburg spielen. Auf diesen Auftritt erfolgte eine derart unerwartet gute Resonanz, dass wir uns kurzerhand dazu entschlossen, von dem geplanten Proberaumdemo abzusehen und sofort in ein Tonstudio zu gehen.

Im August fanden wir uns dann zu einer Session im EiKey-Studio bei Hamburg ein, um mit den Aufnahmen zu Old Black zu beginnen. Nach zehn Tagen war es denn vollbracht. Das Ergebnis konnte sich hören lassen, und nur kurze Zeit später lag bereits ein Angebot von Remedy-Records für die Veröffentlichung des Debuts vor. (Nachtgarm)

Ein ausführliches Interview mit NEGATOR findest du hier.

Nachtgarm hat Folgendes im Hinblick auf das Party.San 2004 zu sagen:

Beschreibe in eigenen Worten, wie sich NEGATOR anhören:

Wie ein Heer aus Panzern, das am Horizont langsam auftaucht, auf Dich zurollt und Dich dann ohne Gnade einfach platt walzt! Es gibt kein Entkommen!!

Warum soll ich beim Party.San NEGATOR anschauen, wenn ich doch auch in der Sonne liegen und Bier trinken kann?

1. Wenn Du auf Black-Metal der alten Schule stehst, dann sind wir Pflichtprogramm.

2. Wenn Du Bock auf die volle Dröhnung hast, dann brauchst Du nicht saufend in der Sonne liegen, sondern schaust uns an. (Bangen reicht für’n dicken Kopf!)

3. Metaller sonnen sich nicht freiwillig!

4. Weil es Zeit wird!!!

Welche Bands wirst du dir ansehen?

UNLEASHED

DARK FUNERAL

GRAVE

HAEMORRHAGE

CARPATHIAN FOREST

ZYKLON.

Was sollte man unbedingt bei einem Open Air dabeihaben?

Einen bangfesten Nacken, gute Freunde und Ausdauer!

Auf was – abgesehen von gutem Bier – freust Du Dich besonders?

Ich selber freue mich auf die Bands und darauf, das wir mit NEGATOR endlich mal auf nem großen Festival spielen können.

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...