V.A: Hörsturz Vol. 6

V.A: Hörsturz Vol. 6

Tja, was soll man dazu sagen? Es sind einige sehr gute Lieder drauf und viel Müll? Das liegt in der Natur von Compilations. Interessanter ist doch die Frage: WARUM sollte ich mir das kaufen?
– Um neue Bands zu entdecken? Wohl weniger, denn alle enthaltenen Bands finden mehr oder weniger in den entsprechenden Szene-Medien statt, sind also bekannt.
– Damit ich nicht die teuren, kompletten CDs mit ins Auto nehmen muss? Im Zeitalter der mp3-Player kein Argument mehr. Und nachgeschmissen kriegt man die Compilation auch nicht gerade.
– Weil ich von dieser oder jener Band nur diesen einen Songs haben will? Was ist das denn für ein Argument? Wo ein guter Song ist, sind meistens auch noch mehr, also ganze CD kaufen!
– Weil ich einen Überblick über eine bestimmte Szene haben will? Den gibt es jeden Monat in den jeweiligen Szene-Organen oder noch besser bei uns. Und diese Compilation ist auch zu durchmischt, um eine bestimmte Szene zu repräsentieren.
– Weil ich mich sonst nicht für Gitarren-Musik interessiere, aber mal hören will, was da so läuft? Ok, akzeptiert, ich hoffe du wirst bekehrt.
– Weil ich kein Geld habe, mir alle kompletten CDs zu kaufen? Nein, es wird dich nicht zufrieden stellen. Kaufe lieber eine oder zwei ausgewählte CDs und du wirst mehr davon haben. Oder sprich dich mit deinen Freunden ab.
– Weil ich auch zu Hause genau das hören will, was in der angesagten Alternative-Disko der Stadt jeden Samstag läuft? Wenn das alles ist, was du willst, viel Spass damit.
– Weil ich vollkommen kritiklos alles kaufe, was gerade angesagt ist? Herzlich Glückwunsch, du bist die Zielgruppe!

Um es nochmal klarzustellen: Es ist auf dieser CD wirklich sehr gute Musik zu finden. HEAVEN SHALL BURN und viele weitere wichtige und gute Metalcore-Bands, die Übergötter von TURBONEGRO, aber auch BLOC PARTY oder TOMTE. Trotzdem erschließt sich mir der Sinn einer solchen Compilation nicht wirklich. Unerhört, aber ich bin ratlos. Schaut euch die Tracklist an und macht damit, was ihr für richtig haltet.

Veröffentlichungstermin: 2006

Tracklist:
CD1:
1. BEATSTEAKS – Hand in Hand
2. THE HIVES – Die all right
3. BOY SETS FIRE – Requiem
4. EVERGREEN TERACE – Mad World
5. DAYS IN GRIEF – All inside
6. TOMTE – Ich sang die ganze Zeit von dir
7. NADA SURF – Blankest Year
8. THE ROBOCOP KRAUS – You don´t have to shout
9. THE PIGEON DETECTIVES – I´m not sorry
10.ALTERKICKS – Oh Honey
11.36 CRAZYFISTS – At the end of August
12.CALIBAN – The Beloved and the Hatred
13.HEAVEN SHALL BURN – The weapon they fear
14.JR EWING – Change is nothing
15.DANKO JONES – Baby hates me
16.TURBONEGRO – All my Friends are dead
17.THE PADDINGTONS – 50 to A Pound
18.THE RAKES – 22 Grand Job
19.ANTI FLAG -Turncoat
20.PENNYWISE – Bro Hymn Tribute
21.AGNOSTIC FRONT – Gotta go
70.44 Min

CD2:
1. TAKING BACK SUNDAY – Cute without the E
2. MAXIMO PARK – Apply some pressure
3. BLOC PARTY – Helicopter
4. TEST ICICLES – Circle, Square, Triangle
5. THE SUNSHINE UNDERGROUND – Commercial Breakdown
6. PASADEENA – Through Wind and Storm
7. ATREYU – Right side of the bed
8. EKTOMORF – I Know them
9. KETTCAR – Deiche
10.OLLI SCHULZ & DER HUND MARIE – Dann schlägt dein Herz
11.MONEYBROTHER – Reconsider me
12.MORNING RUNNER – Gone up in Flames
13.WATERDOWN – My Hopelessness and me
14.COMEBACK KID – Wake the dead
15.LITTLE MAN TATE – The Agent
16.THE CRIBS – Martell
17.THE RAVEONETTES – Love in a trashcan
18.IN FLAMES – Take this life
19.ALEXISONFIRE – Accidents
20.BLOODSTAIN – Back to reality
21.AS I LAY DYING – Forever
74.08 Min.