ORANGE GOBLIN: The Big Black

Orange Goblin haben etwas angenehmes, wenn man sie mit anderen Stoner Rock Bands vergleicht. Der Sound klingt zwar schon verdammt nach Kiffermucke, dazu gesellt sich aber noch eine gute Portion Biss, den andere bereits lethargisch klingende Bands missen lassen…

ORANGE GOBLIN haben etwas Angenehmes, wenn man sie mit anderen Stoner Rock-Bands vergleicht. Der Sound klingt zwar schon verdammt nach Kiffermucke, dazu gesellt sich aber noch eine gute Portion Biss, den andere bereits lethargisch klingende Bands missen lassen – und ganz wichtig: ORANGE GOBLIN kommen auf den Punkt. So liegen sie mit dem nunmehr dritten Album “The Big Black” irgendwo zwischen ENTOMBED, KYUSS und DANZIG auf Dope. Neben dem Songwriting wirkt sich auch die Produktion von Billy Anderson (MELVINS, NEUROSIS, SICK OF IT ALL) positiv auf die Scheibe aus. “The Big Black” klingt schön wummrig und erdig, so dass der Sound die Songs gut in Szene setzt. Außer den zehn regulären Tracks verbirgt sich noch ein Hidden Track auf der CD – ich sag bloß: “arme Mama!”

ORANGE GOBLIN “The Big Black” Tracklist

Scorpionica
Qunichy The Pigbox
Hot Magic, Red Planet
Cozmo Bozo
298 kg
Turbo Effalunt (Elephant)
King Of The Hornets
You’ll Never Get To The Moon In That
Alcofuel
The Big Black

Line-Up:

Ben Ward – Gesang
Joe Hoari – Gitarre
Martyn Millard – Bass
Pete O’Malley – Gitarre
Chris Turner – Schlagzeug, Lazy Fills

Label: Music For Nations

Spielzeit: 48:21

Veröffentlichungstermin: 08.05.2000