MÖTLEY CRÜE: Dr. Feelgood

MÖTLEY CRÜE: Dr. Feelgood

Nach einer Auszeit (in Bandkreisen auch als „Entziehungskur“ bekannt), erschien dann im September 1989 die von Bob Rock produzierte „Dr.Feelgood“-Scheibe, die bei weitem nicht so roh, aggressiv und gezügelt wie Shout At The Devil klang, aber dennoch zum bis heute kommerziell erfolgreichsten (sechsfaches US-Platin und Platz Eins der „Billboard“-Charts) Album der Bandgeschichte wurde. Die Band hatte hörbar den Kopf frei und schien den Spaß am Musikmachen wieder gefunden zu haben. Sicherlich, sonderlich anspruchsvoll waren die (teilweise deutlich blues-lastigen) Songs damals nicht – und sind es auch heute nicht. Aber in ihrer Preisklasse sind sie mit das absolut Beste, was ein CD-Käufer auch heute noch bekommen kann. Der Sound ist einfach nur fett und heavy – und klingt auch nach vierzehn Jahren noch so (unvorstellbar, daß sich Bob Rock heutzutage mit einem Sound, wie von METALLICAs St.Anger zufrieden gibt…). Die Songs haben einfach Klasse. Sleazy, bluesy, heavy. Egal, ob ich jetzt die kräftigen “Dr.Feelgood”, “Rattlesnake Shake”, “Kickstart my Heart”, „Same ol’ Situation“, „Sticky Sweet“, „She goes down“ oder die Balladen „Without You“ und “Time for Change” – jeder einzelne Song ist ein absoluter Volltreffer. Die Band experimentierte mit Bläserklängen, setzte ein Honky Tonk Piano ein, ließ durch Vince Neil die Mundharmonika erklingen, holte sich für die Backing-Vocals Leute wie u.a. Steven Tyler, Bryan Adams, Robin Zander, Rick Nielsen, Skid Row oder Jack Blades ins Studio und legte mit Abstand ihr bis heute reifstes Album vor – das nicht weniger als fünf Singles (u.a. „Dr. Feelgood“, „Kickstart My Heart“, „Don´t Go Away Mad“) ausgekoppelt wurden, spricht Bände. Abgerundet wird diese Scheibe durch ein sehr geschmackvolles Cover von Kevin Brady und auch hier wurde für die Neuauflage mit Bonusmaterial nicht gegeizt. Neben dem Video zu „Kickstart my Heart“, gibt es auch hier satte vier Demotracks (z.B. „Dr. Feelgood“, „Without You”) und den bisher unveröffentlichten Track „Get It For Free”, so daß das Album auf eine Gesamtspieldauer von satten 67:17 Min kommt.

Spielzeit: 67:17 Min.

Line-Up:
Vince Neil (Gesang)

Mick Mars (Gitarre)

Nikki Sixx (Bass)

Tommy Lee (Drums)

Produziert von Bob Rock
Label: Mötley Records / Universal

Homepage: http://www.motley.com

Tracklist:
T.n.T. (Terror´n Tinseltown)

Dr. Feelgood

Slice Of Your Pie

Rattlesnake Shake

Kickstart My Heart

Without You

Same Ol´ Situation (S.O.S.)

Sticky Sweet

She Goes Down

Don´t Go Away Mad (Just Go Away)

Time For Change

Dr. Feelgood (Demo)

Without You (Demo)

Kickstart My Heart (Demo)

Get It For Free (bisher unveröffentlicht)

Time For Change (Demo)

Kickstart My Heart (Demo)