MINISTRY: Rio Grande Blood

MINISTRY: Rio Grande Blood

Eine altbekannte Stimme erwartet alle Fans von Houses Of The Molé auf dem neuen MINISTRY-Album: George W. Bush bezichtigt sich selbst in einer Audiomontage zu Beginn von Rio Grande Blood gleich mal als brutalen Diktator, der im Besitz von Massenvernichtungswaffen ist. Al Jourgensen scheint im Kampf gegen den amerikanischen Präsidenten seine Berufung gefunden zu haben, der er mit an Besessenheit grenzendem Eifer nachgeht. Sein Industrial-Metal-Arsenal hat er dieses Mal um einige derbe Thrash-Riffs der alten Schule aufgestockt, um das Aggressionslevel weiter zu erhöhen. Entsprechend rasant bollern bissige Anti-Neocon-Hymnen wie Señor Peligro, das für den Grammy nominierte The Great Satan und der Titeltrack aus den Boxen. Bei Lieslieslies gesellt sich zudem eine für MINISTRY-Verhältnisse fast schon episch zu nennende Refrain-Hookline dazu, die für Auflockerung im Bush-Bashing-Geifern sorgt. Ansonsten überwiegt wildes Wüten, das Jourgensen auf dem zweiten Höhepunkt seines Schaffens nach Psalm 69 zeigt, wenngleich dem aktuellen Album der Gesamtwerkcharakter des Vorgängers abgeht und das dauerhafte Ballern auf Dauer leichte Ermüdungserscheinungen hervorruft. Lediglich Khyber Pass schlägt mit den arabisch eingefärbten Gesängen von Liz Constantine und dem hypnotischen Trommeln einen anderen Weg ein. Einen deutlicher hörbaren Einfluss der prominenten Neuzugänge Tommy Victor (PRONG) und Paul Raven (zuvor bei PRONG und KILLING JOKE aktiv gewesen) hätte ich mir außerdem gewünscht, nachdem ihre Namen bei fast allen neuen Nummern als Co-Writer auftauchen. Trotzdem ist und bleibt Rio Grande Blood nicht nur wegen seiner Lehrstunde in gelebter Meinungsfreiheit ein wichtiges Album, was stets ein etwas schwammiger und kopflastiger Begriff ist, sondern eben auch MINISTRYs metallischstes und derbstes Album, das genügend Adrenalin freisetzt, um selbst nach einer durchgemachten Nacht noch mit 200 km/h hellwach über die Autobahn zu brettern.

Veröffentlichungstermin: 02.05.2006

Spielzeit: 51:27 Min.

Line-Up:
Al Jourgensen
Paul Raven
Tommy Victor

Produziert von Alien Jourgensen
Label: 13th Planet/Soulfood

Homepage: http://www.ministrymusic.org

Email: ministry@ministrymusic.org

Tracklist:
Rio Grande Blood
Señor Peligro
Gangreen
Fear (Is Big Business)
Lieslieslies
The Great Satan Remix
Yellow Cake
Palestina
Ass Clown
Khyber Pass