INVENT ANIMATE: The Sun Sleeps, As If It Never Was [EP]

INVENT ANIMATE erzählen in nur zehn Minuten eine Konzeptstory, die zwar musikalisch weitgehend in üblichen Metalcore-Gewässern fischt, aber atmosphärisch bedrückend und intensiv daher kommt. Spannend, auch weil das Thema hörbar von Herzen kommt.

Die Verlockung ist groß, im Fall von „The Sun Sleeps, As If It Never Was“ von einem langen Stück Musik zu sprechen. Tatsächlich haben INVENT ANIMATE eher zwei Songs durch das stimmige Ambient-Interlude „,“ verbunden – das aber immerhin, um ein Konzept zu bedienen. Als eine „wahre Geschichte über Sucht und das Trauma, das sich hinter einem Geheimnis verbirgt […]“ kündigte Drummer Trey Celeya diese EP gegenüber dem HM Magazin an. Das Ende einer Beziehung aufgrund der Abhängigkeit eines Partners erzählt die Metalcore-Band aus beiden Perspektiven und besticht dabei vor allem atmosphärisch.

Dabei startet „The Sun Sleeps“ nach kurzem Synth-Intro eher klassisch mit einem Breakdown, bevor sich die Gitarrenarrangements im Refrain zusehends öffnen und uns mit einem warmen wie eingängigen Riff in den Arm nehmen. Frontmann Marcus Vik trifft dabei emotional genau die richtigen Töne, indem er zwischen Verzweiflung und Wut sein Herz offenlegt.

“The Sun Sleeps, As If It Never Was” ist bedrückend und intensiv

Mit fragilem Klargesang, und dichten Soundwänden samt Post Rock-Anleihen beginnt „As If It Never Was“ zunächst weh- und reumütig, bis mit dem Wutausbruch Viks auch Gitarrist Keaton Goldwire die technischen Spielereien auspackt. Und doch bleibt der Track zwischen den gelegentlichen Eruptionen weitflächig angelegt. Das schürt bisweilen Hoffnung, die letzten Endes aber unerfüllt bleibt: INVENT ANIMATE kennen das Ende der Geschichte bereits und wissen, dass es diesmal kein Happy End geben soll. Das ist so bedrückend wie intensiv, obwohl das Quartett eigentlich nur im üblichen Genre-Gewässer fischt. Am Ende zählt eben das Gesamtpaket und das stimmt bei „The Sun Sleeps, As If It Never Was“, nicht zuletzt weil sein überspannendes Konzept hörbar von Herzen kommt.

Veröffentlichungstermin: 23.9.2021

Spielzeit: 10:34

Line-Up

Marcus Vik – Vocals
Keaton Goldwire – Guitars
Caleb Sherradan – Bass
Trey Celaya – Drums, Backing Vocals, Guitars

Label: UNFD

Homepage: https://www.inventanimate.com/
Facebook: https://www.facebook.com/inventanimate

INVENT ANIMATE “The Sun Sleeps, As If It Never Was” Tracklist

  1. The Sun Sleeps (Video bei YouTube)
  2. , (Video bei YouTube)
  3. As If It Never Was (Video bei YouTube)