DEMONICAL: Mass Destroyer

Groove ohne Ende, Todesmetall deluxe: DEMONICALs siebtes Werk kann alles, was das Elchtod-Herz sich wünscht

Bei DEMONICAL ist zwei Jahre nach “World Domination” alles beim Alten: DISMEMBER, LIK, ne Spur ENTOMBED und hier und da ein melodiöser Lead, der an IRON MAIDEN gemahnt. Und echt, das ist auch gut so. Den Stockholmer Death Metal neu erfinden? Bah. Braucht keine Sau. “Mass Destroyer” braucht hingegen jeder, der irgendwas mit schwedischem Death Metal der alten Schule anfangen kann und dringend neues Hörfutter braucht. 

DEMONICAL huldigen auf “Mass Destroyer” dem schwedischen Death Metal

DEMONICAL klingen auch 2022 morbid, eingängig und authentisch. Ein Song wie “Fallen Mountain” malmt einen kleineren Schweizer Berg wie den Säntis in Grund und Boden und das abschließende “By Hatred Bound” ist eine Schweden-Death-Hymne, die nicht mehr aus den Hörgängen verschwindet.

Groove ohne Ende, Todesmetall deluxe: DEMONICALs siebtes Werk kann alles, was das Elchtod-Herz sich wünscht. Kaufpflicht ohne Wenn und Aber, da schwedisch, äh schwer geil. 

Veröffentlichungstermin: 06.05.2022

Spieldauer: 33:50

Label: Agonia Records

Website: https://www.demonical.net

Line Up

Martin Schulman – Bass, Songwriting
Ronnie Bergerstål – Drums
Johan Haglund – Gitarren
Eki Kumpulainen – Gitarren
Christofer Säterdal – Vocals

DEMONICAL “Mass Destroyer” Tracklist

1. We Conquer The Throne (Video bei YouTube)
2. Sun Blackened
3. Fallen Mountain (Lyrics-Video bei YouTube)
4. Wrathspawn
5. Dödsmarsch
6. Lifeslave
7. Cemented In Ire
8. By Hatred Bound