DENOVALI SWINGFEST-Special 2010: KOM

Mit "Berry White" beweisen KOM, dass auch wenige Mittel ein monumentales Werk ergeben können. Ihr sehr an den Sechzigern orientierter Indie, der stellenweise nach purer Poesie klingt, aber auch ein gewisses Maß an Fatalismus bietet, geht tiefer und reißt mehr mit als so manches Album, das versucht gleiches mit dem Brecheisen des lauten Riffs zu erreichen. Ergo stechen KOM sogar auf einem bunt gemischten Festival wie dem SWINGFEST ein wenig heraus. Kein Wunder, dass KOM in unserem SWINGFEST-Special lieber mit uns ein wenig spielen, statt zu viel Preis zu geben. Das, was wichtig ist erlebst du eh, wenn die vier Musiker auf der Bühne sind.

Mit Berry White beweisen KOM, dass auch wenige Mittel ein monumentales Werk ergeben können. Ihr sehr an den Sechzigern orientierter Indie, der stellenweise nach purer Poesie klingt, aber auch ein gewisses Maß an Fatalismus bietet, geht tiefer und reißt mehr mit als so manches Album, das versucht gleiches mit dem Brecheisen des lauten Riffs zu erreichen. Ergo stechen KOM sogar auf einem bunt gemischten Festival wie dem SWINGFEST ein wenig heraus. Kein Wunder, dass KOM in unserem SWINGFEST-Special lieber mit uns ein wenig spielen, statt zu viel Preis zu geben. Das, was wichtig ist, erlebst du eh, wenn die vier Musiker auf der Bühne sind.

 

 

Was beschreibt die Musik von KOM besser:

– Liegen auf einer Wiese im Morgentau
– Ein verzauberter oder verwunschener
– Ein harmonischer Sonntag Nachmittag?

Liegend auf einer Wiese im Morgentau an einem harmonischen Sonntag Nachmittag in der Einsamkeit des Winters.

Ist Musik für euch Meditation, Seelenreinigung, Auflehnung oder Zeitvertreib?

Ja und Yoga.

Warum darf man eure Show auf dem SWINGFEST außerdem nicht verpassen?

Das muss jeder selber raus finden! Wir empfehlen dazu auf jeden Fall einen spanischen Merlot und dazu einen zart gebratenen Rehrücken mit Pommes.

Die Musik von KOM ist sehr minimalistisch und intim, man kann sich euch gar nicht auf der Bühne vorstellen. Spielt ihr auch eher zurückhaltend, oder geht ihr auf der Bühne voll aus euch raus?

Was nicht raus kommt, wird zurück gehalten.

Was ist das Tolle am SWINGFEST?

Dass jeder mit jedem kann!

Vor welchen Leuten wollt ihr spielen?

Bernd, Franz, Inge, Carsten, Maria, Claudia, Anne, Peter, John…

Auf welche andere Band freut ihr euch am meisten?

THE KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE, THE MOUNT FUJI DOOMJAZZ CORPORATION, 65DAYSOFSTATIC, OMEGA MASSIF, BLUENECK, KOM, CELESTE, IROHA, MOUSE ON THE KEYS, THE PIRATE SHIP QUINTET, HEIRS, HER NAME IS CALLA, THE SAMUEL JACKSON FIVE, THE EYE OF TIME, CONTEMPORARY NOISE SEXTET, SWITCHBLADE.

Auf was – abgesehen von der Musik – freut ihr euch besonders?

Auf die Musik!

Warum seid ihr bei DENOVALI?

Weil es ein angenehmes Label ist, das individuelle Ideen ermöglicht.


Foto: (c) KOM