Alles zu

INTO ETERNITY

33 Beiträge
Mehr

INTO ETERNITY: neue Single ´Sandstorm´

"INTOLebenszeichen nach drei Jahren: Den ersten neuen Song seit 2008 haben INTO ETERNITY jetzt auf ihrer Bandcamp-Seite veröffentlicht,  "Sandstorm" kannst du hier anhören und als Digitalsingle kaufen:
http://intoeternity.bandcamp.com.

Dieses Wochenende wollen INTO ETERNITY vier weitere Songs aufnehmen: The Fringes of Psychosis, Fukushima, Devoured by Sarcopenia sowie ein bislang unbetiteltes Instrumental. Ein neues Album ist für Anfang 2012 geplant.

Zur Großansicht des Covers
Mehr

INTO ETERNITY: Cover und Songtitel des neuen Album ´The Incureable Tragedy´

INTO ETERNITY veröffentlichen am 22. August 2008 ihr neues Album "The Incureable Tragedy". Einen Song aus dem Album kann man sich hier anhören:
INTO ETERNItY bei MySpace

Cover und Tracklist von "The Incureable Tragedy"
 "INTO 1. Prelude to Woe
 2. Tides of Blood
 3. Spent Years of Regret
 4. Symptoms
 5. Diagnosis Terminal
 6. The Incurable Tragedy I (Sept. 21, 2006)
 7. Indignation
 8. Time Immemorial
 9. The Incurable Tragedy II (Nov. 10, 2006)
 10. A Black Light Ending
 11. One Funeral Hymn for Three
 12. The Incurable Tragedy III (Dec. 15, 2007)
Mehr

INTO ETERNITY: Infos zum neuen Album "The Incurable Tragedy"

Das neue Album der kanadischen Progressive Metaller INTO ETERNITY wird den Titel "The Incurable Tragedy" tragen und im Sommer 2008 erscheinen. "The Incurable Tragedy" ist das erste Konzeptalbum der Band, in dem Bandkopf Tim Roth seine Gefühle verarbeitet, angesichts der Krebserkrankung zweier enger Freunde, die innerhalb von zwei Monaten verstarben, sowie dem Krebstod seines Vaters. Auf der MySpace-Seite der Band gibt es bereits eine Demo-Version des Songs "Diagnosis Terminal", laut Roth einer der heftigsten Songs des neuen Albums. 

INTO ETERNITY: zwei neue Bandmitglieder

INTO ETERNITY haben Schlagzeuger Steve Bolognese (ex-BEYOND THE EMBRACE) und Gitarrist Justin Bender in die Band aufgenommen. Mainman Tim Roth kommentiert dies folgendermaßen:
"We are really excited to announce Steve and Justin as permanent members. Both will be hitting the road with us in January. They figured all the music out by ear, so I didn´t have to teach them anything. That just blew me away. Steve can do rapid-fire double-bass at 240 beats per minute, so the drumming on the new album won´t be a problem for him. Look for us on the road in the U.S. this spring. See you soon."

INTO ETERNITY: Video, Gitarrenstunde mit Tim Roth

INTO ETERNITY filmen ein Video zu "Severe Emotional Distress" vom kommenden Album "The Scattering Of Ashes", das am 22. September 2006 veröffentlicht wird. Gedreht wird bei der anstehenden US-Tour mit MEGADETH.

Bis dahin gibt es eine Gitarrenstunde mit Tim Roth: Als erste Folge einer wöchentlichen Serie hat Century Media die erste von acht Gitarren-Stunden auf der YouTube-Seite des Labels online gestellt.
Mehr

INTO ETERNITY: Tracklist von "The Scattering Of Ashes"

"INTODie Tracklist des kommenden INTO ETERNITY-Albums "The Scattering Of Ashes" liest sich wie folgt:

Novus Inceptum (Intro)
Severe Emotional Distress
Nothing
Timeless Winter
Out
A Past Beyond Memory
Surrounded By Night
Eternal
Pain Through Breathing
Suspension Of Disbelief
Paralyzed

"The Scattering Of Ashes" wird am 25. September 2006 via Century Media veröffentlicht.

INTO ETERNITY: alter Schlagzeuger hilft bei neuem Album aus

Schlagzeuger Jim Austin ist zu INTO ETERNNITY zurück gekehrt - allerdings wird er nur das neue Album einspielen. Sänger Tim Roth sagt dazu: INTO ETERNITY heißen unseren Originaldrummer Jim Austin willkommen zurück an Bord, er wird auf unserer neuen Platte spielen. Wir sind alle sehr glücklich, dass Jim uns bei dem neuen Album helfen wird. Es sollte aber gesagt sein, dass dieses Arrangement nur für die Aufnahmen des Albums Bestand haben wird. Jim hat jetzt einen guten Job und wir wollen nicht, dass er ihn verliert. Ich denke, dass ist ein guter Schritt für uns und es wird uns helfen unseren Sound, den wir seit zehn Jahren erschaffen, aufrecht zu erhalten.
Wir sind immer noch mit dem neuen Album beschäftigt. Im Moment sprechen wir von elf Songs für das neue Album. Alles Songs sind ein wenig kompakter, verglichen mit dem, was wir in der Vergangenheit gemacht haben. Sieben der Songs werden um die drei Minuten lang sein. Ich dachte mir, es ist interessant und anders, wenn man versucht verschiedene Tempowechsel sowie Riffs und Solos in einem kürzeren Zeitrahmen zu verarbeiten. Ich weiß, dass ich eine niedrige Aufmerksamkeitsspanne habe, seien es lange Songs, Filme oder was auch immer, also ist das für uns schon eine kleine Veränderung. In jedem Song passiert trotzdem noch eine Menge, unser Stil wird also beibehalten."

INTO ETERNITY: Beständigkeit zahlt sich aus


"IntoEine Lobeshymne jagt die andere – mit ihrem dritten Album “Buried in Oblivion” haben die Kanadier INTO ETERNITY zumindest die Kritiker überzeugt, ob die einzigartige Mischung aus Prog- und Death Metal aber auch die Herzen der Käuferschar trifft, bleibt abzuwarten. Bei einer Steigerung rein im musikalischen Bereich dürfte es aber auf jeden Fall nicht bleiben, der Name ist in der Szene spätestens jetzt geläufig und die Vorasusetzungen für einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter sind vorhanden. Kein Wunder also, dass Gitarrist, Sänger und Bandkopf Tim Roth bester Dinge ist, auch wenn ihm zum Zeitpunkt unserers Interview vermutlich bereits bewusst war, dass Gründungsmitglied Scott Krall in Kürze seinen Ausstieg offiziell bekannt geben wird....

INTO ETERNITY: Scott Krall ausgestiegen

Kaum ist das überall abgefeierte neue Album Buried in Oblivion erschienen, ist Gründungsmitglied Scott Krall bei den kanadischen Prog-Deathern INTO ETERNITY ausgestiegen. "Scott ist aus persönlichen Gründen gegangen, die wir nicht näher erläutern wollen. Es ist wirklich eine private Angelegenheit, die innerhalb der Band bleiben sollte", so Bandkopf Tim Roth. Die restlichen vier Bandmitglieder werden allerdings wie geplant weiter machen und sich nach einem neuen Bassisten umschauen. Fürs erste wird Troy von DIRTBRED - ein guter Freund der Band - aushelfen.