AGORAPHOBIC NOSEBLEED: Altered States of America

AGORAPHOBIC NOSEBLEED: Altered States of America

Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen: 100 Songs in knapp 22 Minuten. Ich höre die Leute schon wieder schreien, dass dabei nichts gutes rauskommen kann, und es grundsätzlich scheiße ist. Sicherlich wird den meisten Leuten die neue AGORAPHOBIC NOSEBLEED so rein gar nicht gefallen, doch wer Frozen Corpse Stuffed with Dope – meiner Meinung nach, das beste Grindcore-Album des letzten Jahres, selbst wenn es lange gedauert hat, zu dieser Erkenntnis zu gelangen – in sein Herz geschlossen hat, wird auch für Altered States of America, den konsequenten Nachfolger töten wollen.

100 Songs sind es so gesehen nicht mal, denn vieles hängt an diesem Album einfach zusammen, so dass gut und gerne 15 Songs auf einer anderen Scheibe als ein Track gehandelt werden würde. Dadurch ist diese Mini-CD (im wahrsten Sinn des Wortes, Altered States of America ist eine 3-CD) genießbar geworden. Von brachialstem und kältestem Geprügel in Lichtgeschwindigkeit bis hin zu kranken Samples und verstörenden elektronischen Passagen fahren AGORAPHOBIC NOSEBLEED das volle Brett auf, noch konsequenter als auf ihrem letzten Output. Die Grindcore-Passagen sind so dermaßen krass, dass es fast weh tut. Der steril, aber realistisch wirkende Drumcomputer ist perfekt programmiert, so dass man sich eigentlich gar nicht aufregen dürfte. Und das Geschrei der Herren Randall, Johnson und Schultz? Tja, es geht durch Mark und Bein. Genau das meine ich immer mit Harmonizer machen die Musik nicht krass. Ich denke, es ist sinnlos groß Anspieltipps zu nennen bei Songs, die im Durchschnitt gerade mal 10 zehn Sekunden dauern. Allerdings ist der erste elektronische Ausflug sehr verstörend und wirkt im Zusammenhang mit den folgenden Twelve Days of Sodom doppelt krass.

Krass sind auch wieder mal die Texte, denn Scott Hull und seine Gefolgschaft lassen keine Gelegenheit zu knochentrockener Provokation durch vermeindlichen Sexismus, Rassismus und Homophobie aus, so dass sich die P.C.-Leute wieder ziemlich aufregen werden, doch der geballte Zynismus kommt zusammen mit ihrer herrlichen Selbstironie (Scott Hulk on Intramuscular Steroids) immer wieder sehr schön ans Tageslicht, so dass solche Vorwürfe ungerechtfertigt sind. Besonders schön ist der Text zu Black Metal Transvestite, den sicherlich wieder 1000 Leute in den falschen Hals kriegen und AGORAPHOBIC NOSEBLEED den Tod wünschen.

Wer mal wieder die wirklich extreme Dröhnung braucht, wem Bands wie NASUM, NAPALM DEATH und BENÜMB zu weich sind und wer auch Elektro nicht abgeneigt ist, für den stellt Altered States of America ein absolutes Pflichtwerk dar. Und selbst wer die Band hasst muss zugeben, dass diese Musik die vielleicht brutalste der Welt ist.

28. April 2003

Spielzeit: 21:47 Min.

Line-Up:
Scott Hull – drum programming, guitar, Acid Pro
Richard Johnson – vocals
Carl Schultz – vocals
J. Randall – vocals, samples, electronics

Produziert von Scott Hull & J. Randall
Label: Relapse Records

Homepage: http://www.agoraphobicnosebleed.com

Email: [email protected]

Tracklist:
00. wonder drug wonderland 1:47
01. spreading the dis-ease 0:56
02. ark of ecoterrorism 0:13
03. living lolita blow job 0:12
04. thawing out 0:15
05. the need for better body armor 0:09
06. freeze-dried cemetery 0:20
07. children blown to bits by the busload 0:12
08. scoring in heaven 0:13
09. fuck your soccer Jesus 0:05
10. guided tour 0:22
11. honky dong 0:08
12. famous last words 0:18
13. Osaka milk bar 0:17
14. drive by blowjob on a bicycle 0:12
15. ten pounds of remains 0:07
16. utter mental retardation and reversal of man 0:15
17. neotropolis euphoria 0:08
18. snitch olympics 0:16
19. crawling out of the cradle into the casket 0:15
20. removing locator tooth 0:06
21. Aum shinrikyo 0:04
22. the protocols of the elders of Zion 0:04
23. the Tokyo subway gassing 0:04
24. the star of David 0:04
25. Shintaro Ishihara and the rape of Nanking in World War 2 0:05
26. Mahikari 0:12
27. micro-tidal wave 0:04
28. crop dusting 0:12
29. LSD as chemical weapon 0:14
30. illegal manufacture 0:08
31. drugging the control group 0:10
32. Alice in La La land 0:04
33. apocalypse as mescaline experience 0:10
34. the artificial religious experience 0:06
—- the twelve days of Sodom —-
35. the first day of Sodom: pussy hair prayer rug 0:05
36. the second day of Sodom: distortion in Eden 0:04
37. the third day of Sodom: serpent of the gay pride rainbow 0:04
38. the fourth day of Sodom: snaking Adam´s black apple 0:04
39. the fifth day of Sodom: like a cretin on Christmas eve 0:04
40. the sixth day of Sodom: Boston hardcore caligula 0:05
41. the seventh day of Sodom: fantasizing hydrahead 0:07
42. the eight day of Sodom: lamb of the rotisserie god 0:04
43. the ninth day of Sodom: holiday bowl full of asshole 0:04
44. the tenth day of Sodom: enter the house of feasting 0:05
45. the eleventh day of Sodom: passing blunts and cunts at Relapse 0:05
46. the twelfth day of Sodom: when taking a shit feels sexy 0:07
47. poland Springfield acidbag 0:19
48. rectal thermometer 0:11
49. lemonade and a Snickers bar 0:05
50. necro-cannabalistic tendencies in young children 0:08
51. bombs with butterfly wings 0:09
52. watching a clown point a gun at a small dog (reprise) 0:16
53. mosquito holding human cattle prod 0:16
54. for just ten cents a day… 0:25
—- altered states of America —-
55. mental change(s): altered consciousness 0:06
56. radical modernism 0:04
57. human enhancement 0:04
58. juxtaposed impacts 0:04
59. unprecedented experiment 0:38
60. transparent enclosure 0:09
61. bong hit wonder 0:08
62. opening to personals ad by Richard Johnson 0:14
63. Relapse refusing U.N. weapons inspectors 0:09
64. neural linguistic programming 0:12
65. the fag vs. the Indian 0:05
66. black metal transvestite 0:18
67. Debbie does dishes 0:04
68. marine pornography (for whale cock skateboards) 0:18
69. keeping a clean kennel 0:04
70. baby mill pt. 1 (born and sold into child slavery) 0:07
71. firearms for all faiths 0:12
72. domestic solution 0:04
73. definition of death 0:39
74. discolored 0:10
75. Scott Hulk on intramuscular steroids (instrumental) 0:09
76. 4 leaches (40,000 leaches) 0:55
77. group taking acid as considered conspiracy against the government 0:06
78. small room and a six-pack 0:06
79. deviant arousal 0:06
80. unbound by civilized properties 0:08
81. they all burned! 0:12
82. shotgun funeral 0:04
83. homophobic assbleed 0:05
84. exacting revenge on pets 0:08
85. baby mill pt. 2 (white Russian) 0:07
86. narcoterrorist megalomaniac 0:25
87. releasing a dove from a ghetto rooftop 0:08
88. bipartisan buttfuck 0:14
89. bent over the cross 0:25
90. a chance at reprisal 0:15
91. altered ego 0:17
92. pin the tail on the donkey 0:21
93. latter day Mormon ritual 0:18
94. 5 band genetic equalizer pt. 3 0:21
95. absurd boast 0:10
96. burning social interest 0:11
97. whore torn vet 0:10
98. Obi Wan Kaczynski 0:12
99. placing a personal memo on the boss´s desk 0:13

Teilen macht Freude: