• vampster-RSS
  • ANCIENT: Night Visit

    • cdreview - ANCIENT: Night VisitNach dem etwas seelenlosen "Proxima Centauri"-Werk melden sich ANCIENT mit "Night Visit" bedrohlich eindrücklich zurück. Natürlich gehört „Svartalvheim“ längst der Vergangenheit an, eine Reise dahin zurück wäre wie SAMAEL wieder mit dem Equipment zu Zeiten von "Worship him" ins Studio zu sperren und sie so zum Komponieren zu zwingen. Doch flirtet „Night Visit“ trotz glasklarer Produktion mit der Vergangenheit: Lord Kaiaphas kehrt in einem Song - "Rape of the Children of Abel" - würdevoll kreischend zurück.

      Der dunkle Reiz von "Night Visit" entfaltet sich jedoch wahrlich nicht schon beim ersten Hördurchgang. Verschachtelt und abwechslungsreich gehen ANCIENT zu Werke, die Melodien haken sich nicht gleich fest im Gehirn. Obschon zeitweise "Dusk and Her Embrace" von CRADLE OF FILTH massiv als Inspirationsquelle auszumachen ist - etwa im fulminanten "Envision the Beast", wo die Frauenstimme wirklich von den englischen Vampiren entsprungen zu sein scheint - verbreitet dieses Werk unüberhörbar den ANCIENT-Charakter mit seinen Klängen. Was auf "Proxima Centauri" verloren gegangen zu sein schien, kehrt nun wieder auf "Night Visit" zurück. Neben dem bereits gehuldigten "Envision the Beast" ist "Night of the Stygian Souls" als Anspieltipp zu nennen. Hier verbraten Aphazels Mannen gekonnt einerseits epische Momente mit reichlich Streicherklängen als auch bizarre Gitarrenmelodien, die sich nicht in die gängigen Harmoniefesseln legen lassen. Bei sämtlichen musikalischen Unterfangen geht jedoch weder die Atmosphäre noch die düstere Komponente flöten.

      "Night Visit" vereint insgesamt alte und neue Elemente in glänzender Klanggewandung. Tief drinnen im Kern findet man schliesslich den ANCIENT-Geist, doch braucht es Geduld um ihn wirklich wahrzunehmen.

      Veröffentlichungstermin: 01.06.2004

      Spielzeit: 49:46 Min.

      Line-Up:
      Aphazel : Guitars and vocals
      Grom : Drums and percussion
      Dhilorz : Bass
      Jesus Christ : Guitars

      Gastsänger: Lord Kaiaphas
      Label: Metal Blade

      Homepage: http://www.ancientband.com

      Email: ancientband@yahoo.com

      Tracklist:
      1. Envision the Beast
      2. Rape the Children of Abel
      3. Horroble
      4. Night Visit
      5. Lycanthrophy
      6. Night of the Stygian Souls
      7. Fuel the Flames
      8. The Truth Unveiled

      Bonus Tracks
      9. The Arctic Mirage
      10. Out in the Haunted Woods



    •   Über Arlette Huguenin

      Über Arlette Huguenin

      Morgen drücke ich in meinem Bunker den roten Knopf und verwandle Bayern in eine Wüste aus radioaktivem Staub.

      Der wahre Grund, weswegen der Captain keine Minuskritik zu NECROPHOBICs Death To All-Album verfasst...

      « Weitere Infos und mehr Artikel von Arlette Huguenin »