DEATH GOALS: unterschreiben Labeldeal bei Prosthetic Records

Die Hardcore-Band DEATH GOALS hat einen Labeldeal bei Prosthetic Records unterschrieben. Der Deal umfasst die kommenden Releases des englischen Duos aus London, welches aus Harry Bailey und George Milner besteht.

DEATH GOALS haben erst neulich ihr Debütalbum “The Horrible and The Miserable” veröffentlicht. Zum Track “Helen Keller Is Teaching Me How To Talk To Boys” hat das Duo gerade auch einen Video-Clip veröffentlicht.

“Textlich zielt der Song auf Menschen ab, die die queeren Mitglieder ihrer Familie ablehnen, die versuchen, sie zu beschneiden, zu verändern oder in viel zu vielen Fällen anzugreifen, weil sie nicht damit umgehen können, dass ein Mitglied ihrer Familie in irgendeiner Weise Teil der LGBTQA+ Gemeinschaft ist”, erklärt die Band.

DEATH GOALS “The Horrible and The Miserable” (Stream bei Bandcamp)