BLACK STONE CHERRY: weiterer Song von „Live From The Royal Albert Hall… Y’All“ online

Die Southern Rocker BLACK STONE CHERRY haben ihr erstes reguläres Live-Album mit dem Titel „Live From The Royal Albert Hall… Y’All“ am 24. Juni 2022 über Mascot veröffentlicht. 2007 gab es nur limitiert das Album “Live at the Astoria, London”. Der Doppeldecker aus der Royal Albert Hall ist als 2CD+Blu-ray und als Doppel-LP erhältlich.

Daraus präsentierte die Band aus Edmonton/Kentucky nun das Video vom Song „Again“, vorher gab es schon ein Video zu “Ringin’ in My Head”. Zum Release wurde nun noch das Live-Video zu “Blame It On The Boom Boom” nachgeschoben.

BLACK STONE CHERRY präsentieren ihr Live-Album „Live From The Royal Albert Hall… Y’All“

Am Mittwoch, den 29. September 2021 – im Jahr des 20-jährigen Bandjubiläums – erfüllten sich die Band ihren Kindheitstraum, nämlich in der legendären Royal Albert Hall in London zu spielen. Auf der Bühne des kultigen viktorianischen Gebäudes sitzend, hält Sänger und Gitarrist Chris Robertson inne, schaut sich um und sagt: “Wenn man als Kind die Auftritte seiner Helden sieht und dann plötzlich selbst auf der Bühne steht, ist das ziemlich emotional. Aber wir werden es heute Abend richtig rocken. Das könnt ihr mir glauben.”

Der Song stammt von ihrem 2020er Album The Human Condition. “Als wir “Again” im Studio schrieben, hätten wir uns nie vorstellen können, dass der erste Refrain von so vielen Stimmen in der heiligen RAH gesungen werden würde. Es ist einer unserer Lieblingssongs, den wir live spielen, und das ist eine Erinnerung, die ein Leben lang halten wird“.

Auf der Blu-Ray ist das Live-Material sowie Interviews hinter den Kulissen, Aufnahmen von der Bühne und Archivaufnahmen, welche BLACK STONE CHERRY in ihren Anfängen zeigen, Ausschnitte aus ihrer ersten UK-Tournee und Momente der Besinnung, die zu Herzen gehen.

Im Spätsommer 2022 sind BLACK STONE CHERRY bei uns auf Tour.

Die Tourdaten von BLACK STONE CHERRY:

12.09. Köln – E-Werk
14.09. Hamburg – Markthalle
21.09. Berlin – Metropol
22.09. A-Wien – Arena
24.09. München – Tonhalle
27.09. CH-Zürich – Komplex 457
28.09. Stuttgart – LKA Longhorn