AC/DC: Family Jewels [DVD]

Was der Fan dieser 1973 gegründeten Band hier geboten bekommt, ist über (fast) jeden Zweifel und Ansatz von Kritik erhaben.

Viele AC/DC-Fans dürften sich das Veröffentlichungsdatum (29.03.2005) dieser Doppel-DVD schon Monate vorher fett in ihrem Kalender markiert haben.
Und das auch völlig zu Recht, denn was der Fan dieser 1973 gegründeten Band hier geboten bekommt, ist über (fast) jeden Zweifel und Ansatz von Kritik erhaben.
Ausgestattet mit einer Spieldauer von knapp drei Stunden umfasst Family Jewels die Zeitspanne von 1975 bis 1990 und beinhaltet nicht weniger als satte vierzig Clips, Livemitschnitte und TV-Auftritte, die bild- und tontechnisch zu keinem Zeitpunkt ein schlechteres Prädikat als gut verdient haben.

Zu sehen und hören gibt es je zwanzig Clips mit Bon Scott und Brian Johnson, wobei man natürlich sagen darf, dass zwanzig Clips aus fünf Bon Scott-Jahren etwas repräsentativer sind, als zwanzig Clips aus elf Jahren mit Brian Johnson, auch wenn die Band in den jeweiligen Zeiträumen je sechs Studioalben veröffentlichte. Natürlich sind einige Clips von Veröffentlichungen wie u.a. Clipped oder Fly On The Wall bekannt.
Und ebenso natürlich kann man über einige Filmchen aus heutiger Sicht nicht mehr als schmunzeln (das gilt besonders für die frühe Bon Scott-Phase, in der der charismatische wie seit fünfundzwanzig Jahren tote Sänger schon mal als Mädchen oder Pfarrer verkleidet zu sehen war).

Aber unterm Strich zählt doch nur, dass man endlich mal Clips zu Songs wie zum Beispiel Baby Please Don´t Go, Riff Raff, Flick Of The Switch, Dog Eat Dog, Back In Black, Touch Too Much, Who Made Who oder Are You Ready auf einer Veröffentlichung zusammengefasst hat und dem Hörer so das lästige Wechseln der mittlerweile wohl völlig ausgeleierten VHS-Tapes erspart.

Die beiden Silberlinge kommen in einem schicken silberfarbenen Digi-Pack und einem reichlich bebilderten und informativen Booklet – es gibt also für einen AC/DC-Fan nicht einen noch so klitzekleinen Grund, sich diese Doppel-DVD nicht zuzulegen.
Etwas schade und unverständlich finde ich allerdings, dass die Clips zu den Alben Ballbreaker (1995) und Stiff Upper Lip (2000) fehlen und auch Big Gun (vom Last Action Hero-Soundtrack) sowie Bilder aus der DAVE EVANS-Ära hier nicht zu sehhören sind.

Auch das bei einigen Szenen Bild- und Tonspur nicht synchron, d.h. nicht parallel laufen ist schon etwas nervig – aber angesichts der Fülle an Material fällt das kaum ins Gewicht, so dass man hier von nichts anderem als einem Pflichtkauf sprechen kann.

Veröffentlichungstermin: 29.03.2005

Spielzeit: 180:00 Min.

Line-Up:
Brian Johnson (Vocals)

Bon Scott (Vocals)

Angus Young (Guitar)

Malcolm Young (Guitar)

Cliff Williams (Bass)

Mark Evans (Bass)

Chris Slade (Drums)

Simon Wright (Drums)

Phil Rudd (Drums)
Label: Sony Music

Homepage: http://www.acdcrocks.com

Tracklist:
Dvd 1 (1975 – 1980)

1. Baby Please Don´t Go (Live, April 1975)

2. Show Business (Live, June 1975)

3. High Voltage (Promo Clip, June 1975)

4. It´s A Long Way To The Top (Promo Clip, February 1976)

5. T.N.T. (Live, 1976)

6. Jailbreak (Promo Clip 1976)

7. Dirty Deeds Done Dirt Cheap (Live, December 1976)

8. Dog Eat Dog (Promo Clip, 1977)

9. Let There Be Rock (Promo Clip, 1977)

10. Rock´N´Roll Damnation (Promo Clip, 1978)

11. Sin City (From The Midnight Special, September 1978)

12. Riff Raff (Live From Glasgow, April 1978)

13. Fling Thing/Rocker (Live From Glasgow, April 1978)

14. Whole Lotta Rosie (Live From BBC-Show Rock Goes To College, October 1978)

15. Shot Down In Flames (Promo Clip, July 1979)

16. Walk All Over You (Promo Clip, July 1979)

17. Touch Too Much (Promo Clip July 1979)

18. If You Want Blood (Promo Clip, July 1979)

19. Girls Got Rhythm (Live From Aplauso TV Show, February 1980)

20. Highway To Hell (Live From Aplauso TV Show, February 1980)

Dvd 2 (1980 -1993)

1. Hells Bells (Promo Clip, 1980)

2. Back In Black (Promo Clip, 1980)

3. What Do You Do For Money Honey (Promo Clip, 1980)

4. Rock And Roll Ain´t Noise Pollution (Promo Clip, 1980)

5. Let´s Get It Up (Live Promo Clip, 1981)

6. For Those About To Rock (Live Promo Clip, 1983)

7. Flick Of The Switch (Promo Clip, 1984)

8. Nervous Shakedown (Promo Clip, 1984)

9. Fly On The Wall (Promo Clip, 1985)

10. Danger (Promo Clip, 1985)

11. Sink The Pink (Promo Clip, 1985)

12. Stand Up (Promo Clip, 1985)

13. Shake Your Foundations (Promo Clip, 1985)

14. Who Made Who (Promo Clip, 1986)

15. You Shook Me All Night Long (Promo Clip, 1985)

16. Heatseeker (Promo Clip, 1988)

17. That´s The Way I Wanna Rock & Roll (Promo Clip, 1988)

18. Thunderstruck (Promo Clip, 1990)

19. Moneytalks (Promo Clip, 1990)

20. Are You Ready (Promo Clip, 1991)