VENIA: In Our Weakness

VENIA: In Our Weakness

Bei VENIA handelt es sich um eine Band aus Finnland, die ihren Sound mit dezenten Gothic-Anleihen bestückt hat, um sich aus der Masse der heute unter dem Power Metal-Signet firmierenden Bands abzusetzen. Dabei werden die männlichen Vocals zeitweise von Jere Veijalainen eingebrüllt, die restliche Zeit engelt Veronica Fagerlund, die auch einige Violinenparts eingebracht hat. Originalität ist leider Mangelware, man schielt auf die NIGHTWISH-Kundschaft, wird durch das langweilige Songwriting und die absolut mittelmässige Performance aber chancenlos bleiben. Positiv kann man eigentlich nur die gelungene Bombast-Produktion und die etwas höhere Grundhärte als bei vergleichbaren Bands nennen, auch die Streicherparts sind ganz nett. Negativ sind das lachhafte Cover, die konventionellen Songs, die zum Teil Demoniveau nicht übersteigen, und die nervige Überpräsenz der Vocals. Der einzige Grund sich mit VENIA zu beschäftigen wären die gelungenen Texte, die die christliche Band wohl einige Zeit beschäftigt haben. Die EP kann für 12 Euro bei Hellion geordert werden.

Veröffentlichungstermin: 13.09.2005

Spielzeit: 25:04 Min.

Line-Up:
Veronica Fagerlund – v, violin
Viktor Fagerström – g
Jere Veijalainen – g, v
Juhani Palttala – b
Daniel Puolimatka – dr

Produziert von VENIA uns Thomas Mattsson
Label: Bombworks / Whirlwind

Homepage: http://www.veniaband.com

Tracklist:
1.Kaipuu 2.Illusion 3.The Path 4.Heikko 5.No More

Wings
Seit November 1999 liefert Nils ("Wings") jährlich Reviews, um die Fahne des wahren METALs hochzuhalten!