UNLEASH THE ARCHERS: Behold The Devastation [Eigenproduktion]

Die nimmersatte kanadischen Newcomer geben sich nicht mit einem einzigen Genre zufrieden.

Gerade einmal vor eineinhalb Jahren gegründet legte die kanadische Band UNLEASH THE ARCHERS ihr Debütalbum Behold The Devastation auf. Dieses zeigt eine Band, die sich auf eine interessante Mischung aus klassischem Power Metal mit Blast Beat-Attacken und deathigen Grunts zusammen mit weiblichen Vocals einlässt. Dem nicht genug geigen die Kanadier auch in Sachen Instrumenten-Handling ordentlich auf, flechten leicht progressive Übergänge ein und geben ihren Songs Titel wie Eat What You Kill oder Black Goat Of The Woods. Diese Mixtur ist in der Tat abenteuerlich.

Aber auch musikalisch lässt sich die Band auf das Abenteuer ein, an dem – nicht nur kommerziell gesehen – ihre Landsmänner von AUGURY anfangs gescheitert sind. Denn die weiblichen Vocals im extremeren Metal sollten der instrumentalen Kraft Paroli bieten können. Was AUGURYs Arianne Fleury, deren Part inzwischen ersatzlos gestrichen wurde, auf deren Debütalbum nicht gelang, das gelingt Brittney Hayes bei Weitem besser. Denn die UNLEASH THE ARCHERS-Frontfrau ist eine coole Rockröhre, die mit Engagement ihre Gesangslinien zum Besten gibt und dabei etwa an SINERGYs Kimberly Goss oder an LED ZEPPELINs Robert Plant (Destroyer) erinnert.

Abwechslungsreich ist aber auch das Songmaterial. Teilweise haben die einzelnen Tracks einen gewissen Hang zum Speed Metal, dann gehen sie wieder in Richtung des Hymnischen, ehe dann doch wieder der Death Metal die Oberhand gewinnt. UNLEASH THE ARCHERS sind demnach eine sehr interessante Band, bei der es sich für Genre-Eintopf-Freunde durchaus lohnt, am Ball zu bleiben.

Veröffentlichungstermin: August 2009

Spielzeit: 39:54 Min.

Line-Up:
Brittney Hayes – Gesang
Brayden Dyczkowski – Gitarre & Gesang
Mike Selman – Gitarre
Scott Buchanan – Schlagzeug
Zahk Hedstrom – Bass

Gastmusiker:
Alexei Melnikov – Gesang
Erika Marksteiner-Stewart – Piano

Produziert von Jason Hywell Martin @ Omega-MediaCore Studios, Richmond, British Columbia (CAN)
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.unleashthearchers.com

MySpace-Seite: http://www.myspace.com/unleashthearchers

Tracklist:
1. Eat What You Kill
2. The Ritual And The Reckoning
3. Destroyer    
4. The Worthy And The Weak
5. Black Goat Of The Woods    
6. The Filth And The Fable    
7. Tied To A Stag    
8. Four In Hand