RED TO GREY: Circle Of Pain (Eigenproduktion)

RED TO GREY: Circle Of Pain (Eigenproduktion)

Red To Grey kommen aus Bayern und bieten auf ihrer eigenproduzierten CD „Circle Of Pain“ eine gelungene Mischung aus Power- und Thrash Metal mit einem leichten Bay Area- Einschlag. Die 6 Songs sind stets auf hohem spielerischem Niveau und abwechslungsreich gehalten. Man merkt sofort, dass hier keine Anfänger am Start sind.

Allen voran ragt das Gitarrenduo Frank Pané und Tino Bergamo hervor, die eine fette Riffwand abliefern und auch um gekonnte Solis nie verlegen sind. Dem steht aber auch die Rhythmussektion um Drumtier Elmar „Nüssi“ Nüßlein und der Mann am Langeisen Robin Fischer in nichts nach. Sänger Andy Pankraz überzeugt zumeist durch seine rauhe, aggressive Stimme und lässt dieses gute, alte Thrash- Feeling wieder aufkommen. Wobei er noch ein wenig an seinen Vocals arbeiten sollte, da sich einige Parts schräg anhören (vielleicht muss das ja so sein…).

Nach den beiden eher thrashigen Eröffnungssongs „Circle of pain“ und meinem Favoriten „The end of the plague“ folgt „The mercenary“. Dieser Track beginnt zunächst mit einem ruhigen, melancholischen Gitarrenlead und steigert sich in eine variable Powerthrash- Nummer. Weiter geht es im Programm mit dem Doublebass- lastigen „The Phantom“, welches einen weiteren Höhepunkt der CD für mich darstellt. Geiler Refrain!

„Uncut Reality“ ist ein Power Metal- Kracher mit ruhigem Mittelpart. Zum Abschluß von „Circle Of Pain“ bekommen wir dann noch den Thrasher „Reversal of the torture“ zu hören, der wiederum durch einen dezenteren Zwischenpart aufgelockert wird und hierbei die Klampfer ihr Können beweisen dürfen.

Alles in allem ist „Circle Of Pain“ ein ansprechendes Werk geworden, wobei die Produktion noch etwas verbesserungswürdig ist (Jungs, macht doch das nächste Mal den Bass ein wenig leiser) und an den Backgroundvocals gearbeitet werden sollte.

Bin schon auf ihren neuen Silberling gespannt, welcher dieses Jahr noch über Black Arrow Rec. veröffentlicht werden soll. Bis dahin- Thrash or be thrashed!!!

Kontakt:

RED TO GREY

c/o Elmar Nüßlein

Landrichterstr. 24

87616 Marktoberdorf

Spielzeit: 32:32 Min.

Line-Up:
Andy Pankraz- vocals

Frank Pané- guitars

Tino Bergamo- guitars

Robin Fischer- bass

Elmar Nüßlein- drums

Produziert von Michael Utz

Homapage: http://www.redtogrey.de

Email: nüssi@gmx.de

Tracklist:
Circle of pain

The end of the plague

The mercenary

The phantom

Uncut reality

Reversal of the torture

Psycho