PINK CREAM 69: Live (Re-Release)

PINK CREAM 69: Live (Re-Release)

Nein, es handelt sich bei dieser Scheibe leider nicht um ein neues PINK CREAM 69-Livealbum, sondern nur um den Re-Release der ursprünglich im November 1997 veröffentlichten und in Ludwigsburg und Karlsruhe mitgeschnittenen Livescheiblette.

Damals wie heute war das eigentlich interessanteste an dieser Veröffentlichung, wie sich David Readman bei den Songs aus der immerhin drei full length-Scheiben umfassenden Andi Deris-Phase schlägt. Und damals wie heute klingen die Songs dieser, zwischen 1989 und 1993 veröffentlichten, drei Scheiben klasse, egal ob es sich dabei um Welcome The Night, Do You Like It, Talk To The Moon, Way Down oder Keep Your Eye On The Twisted handelt – sie klingen von David Readman gesungen nur anders.

Heute, nach mittlerweile sechs Studioalben mit David Readman, würde die Songauswahl wahrscheinlich etwas anders aussehen, aber der Schwerpunkt bei der damaligen Songauswahl lag eindeutig auf den Alben Change (Only The Good, Light Of Day, Yesterdays, Change) und Food For Thought (Big Shot, Anger,

Diggin´ Through The Past, Until I Wake und Better Days) – sicherlich auch deshalb, weil es zum Zeitpunkt der Aufnahmen die beiden einzigen Scheiben mit dem hochsympathischen Briten am Mikro waren.

Ein dickes Lob verdient sich aber nicht nur der seit Juni 1994 zur Band gehörende David Readman, sondern die komplette und unheimlich tight aufspielende Kapelle, die hier exzellenten, abwechslungsreichen und technisch anspruchsvollen melodischen Hard´n´Heavy Rock präsentiert.
Erwähnen sollte man auf jeden Fall, dass die Stücke des in Fan-Kreisen eher zwiespältig aufgenommenen Change-Album zwischen den anderen Songs keineswegs wie Fremdkörper wirken, sondern wirklich gut mit dem restlichen Songmaterial harmonieren – was allerdings auch zum Teil daran liegen könnte, dass die meisten Stücke rauer und kantiger als in den bekannten Studiofassungen klingen.

Angereichert wurde dieser Re-Release mit zwei Bonussongs (Livin My Life For You vom zweiten Album bzw. das LENNY KRAVITZ-Cover Are You Gonna Go My Way), zusätzlichen Fotos und mehr oder weniger informativen Linernotes von Basser Dennis Ward.

Fazit:

1. Wer das Originalalbum schon hat, braucht diese Wiederveröffentlichung nicht zwingend. Aber man kann ja das Original bei eBay verticken und dann von dem Erlös diesen Re-Release an- oder bezahlen!

2. Neueinsteigern kann man den Erwerb dieser Scheibe zur Überblickverschaffung ohne Wenn und Aber empfehlen.

Veröffentlichungstermin: 22.08.2005

Spielzeit: 69:25 Min.

Line-Up:
David Readman – Leadvocals, Rhythm Guitars

Dennis Ward – Bass

Alfred Koffler – Guitars

Kosta Zafiriou – Drums, Keyboad Effects

Produziert von Pink Cream 69
Label: Steamhammer/SPV

Homepage: http://www.pinkcream69.de

Email: info@bottomrow.com

Tracklist:
1. Do You Like It

2. Big Shot

3. Welcome The Night

4. Way Down

5. Yesterdays

6. Anger

7. Change

8. Diggin´ Through The Past

9. Only The Good

10. Light Of Day

11. Talk To The Moon

12. Until I Wake

13. Better Days

14. Keep Your Eye On The Twisted

15. Livin My Life For You (Bonustrack)

16. Are You Gonna Go My Way (Bonustrack)