HARDLINE: Live At The Godz 2002

HARDLINE: Live At The Godz 2002

Nach BAD ENGLISH wohl die Band, die die Meßlatte für ALLE Melodic Rock-Bands in beinahe unerreichbare Höhen gelegt hat. Es waren nicht nur BAD ENGLISH mit ihrem selbstbetitelten Debüt (1989), sondern auch HARDLINE, die 1992 mit Double Eclipse ein Album veröffentlichten (noch mit den beiden ehemaligen JOURNEY-Mitgliedern Neal Schon und Deen Castronovo und Ex-DAVID LEE ROTH-Basser Todd Jensen), das als Blaupause für jede weitere Scheibe aus dem Melodic Rock-Genre gelten sollte, denn so MUSS, KANN und SOLLTE Melodic Rock immer klingen. Nun liegt mit Live At The Gods 2002 (75:11 Min.) das erste Livealbum der Band vor und vom o.g. Double Eclipse-Album schafften es ganze acht Songs (u.a. Life´s A Bitch, Dr.Love, Everything, I´ll Be There und Rhythm From A Red Car) auf diese Scheibe, während vom zweiten Album (II, 2002) mit Face The Night, Weight und Only A Night immerhin drei Songs zum Zuge kamen. Klar, ein Drum- und Keyboardsolo braucht sicherlich kein Mensch, aber bei solchen Könnern wie Bob Rock (Ex-VINNIE VINCENT INVASION, Ex-NELSON) und Michael T. Ross (u.a. RAMOS, RATTLEFACE) stören diese nicht wirklich! Klar, live klingt das Songmaterial ne ganze Ecke rauher und erdiger, was aber nichts an der High-Quality von Songs und Musikern ändert, denn Johnny Gioeli (der auch für AXEL RUDI PELL singt) gehört – genau wie Gitarrist Josh Ramos (Ex-LE MANS, Ex-TWO FIRES) – zu den besten seines Fachs. Sicher, der eine oder andere Ton beim mehrstimmigen Gesang klingt etwas schräg – aber dafür eben live. Als zusätzlichen Bonus gibt es noch drei bisher unveröffentlichte Studiosongs. Zum einen Only A Night in einer (entbehrlichen) acoustic studio version, zum anderen mit Mercy (guter Hardrocker) und Hypnotized (eher mau!) zwei Songs, die es nicht auf das letzte Studioalbum schafften. Ein starkes Album, auch wenn ein Livealbum nach nur zwei Studioscheiben relativ sinnlos ist.

Spielzeit: 75:11 Min.

Line-Up:
Johnny Gioeli – Gesang
Joey Gioeli – Gitarre
Bob Burch – Bass
Bob Rock – Drums
Michael T. Ross – Keyboards
Josh Ramos – Gitarre

Label: Frontiers Records

Homepage: http://www.doubleeclipse.com

Tracklist:
Hot Cherie
Life´s A Bitch
Everything
Face The Night
Takin Me Down
Weight
In The Hands Of Time
Only A Night
I´ll Be There
Drums Solo
Rhythm From A Red Car
Keyboards Solo
Dr. Love
Hypnotized
Only A Night
Mercy