F5: The Reckoning

F5: The Reckoning

Wenn bei einer Band mit David Ellefson und Jimmy de Grasso zwei ehemalige MEGADETH-Mitglieder mit am Start sind, dann ist das von vornherein schon interessant für mich. Da auch das bereits vor drei Jahren erschienene Debütalbum A Drug For All Seasons bei mir schon ein kleines Ausrufezeichen hinterlassen hat, war ich schon sehr gespannt, ob die Band mit The Reckoning nochmal nachlegen kann.

Um es kurz zu machen: Auch das zweite Werk hat mit der musikalischen Vergangenheit der Herren Ellefson und de Grasso wenig gemeinsam und man konnte das Niveau, welches man mit dem ersten Album erreicht hat, zwar halten, aber nicht weiter ausbauen.

Wer an groovebetonten, harten Metal gefallen findet, der wird mit dem Kauf von The Reckoning wenig falsch machen. Eine andere Schublade kann ich leider nicht aufmachen, denn F5 lassen sich nicht so einfach in eine beliebige Stilschublade stecken. Die Songs wissen allesamt durch eine mal mehr, mal weniger gelungen Hookline, bzw. eingängigen Refrain zu gefallen und Sänger Dale Steele klingt wie die Light-Version von David Draiman (DISTURBED). Mit kurzen Ausflügen in akkustische Gefilde und teils anspruchsvollen Gefrickel, dürfen sich die talentierten Musiker austoben. Das geht alles gut rein, aber leider sind doch einige Songs zu durchschnittlich und nach einiger Zeit zu uninteressant, so dass man F5 wieder den selben Vorwurf machen kann, wie vor drei Jahren: Klasse Musiker, gute Songs, gute Ansätze, aber letztendlich zu wenig, um in der heutigen Szene richtig durchstarten zu können. Auch die doch recht drucklose Produktion ist leider ein Kritikpunkt. Hier hätte man auch noch etwas mehr rausholen können und speziell die härteren Songs leiden darunter. Egal, Album Nummer Drei höre ich mir auch an und die Hoffnung auf ein Knalleralbum von F5 stirbt zuletzt.

Veröffentlichungstermin: 23.01.2009

Spielzeit: 41:11 Min.

Line-Up:
Dale Steele – vocals
Steve Conley – Lead Guitar
David Ellefson – Bass
John Davis – Guitar
Jimmy DeGrasso – Drums

Produziert von Ryan Greene
Label: Silverwolf Productions

Homepage: http://www.f5theband.com

MySpace: http://www.myspace.com/f5thebandaz

Tracklist:
1. No Excuse
2. I Am The Taker
3. The Reckoning
4. Rank And File
5. Love Is Dead
6. Through Hell
7. Wake Up
8. Cause For Concern
9. My End
10. Control
11. Final Hour