DARKWELL: Conflict Of Interest

Die Mini-CD "Conflict Of Interest" der österreichischen Gothic-Metaller DARKWELL kann man getrost in die Rubrik "Value for money" einordnen. Vier brandneue Tracks, ein Cover, zwei Live-Tracks und zwei Video-Tracks, bieten dem gepeinigten Geldbeutel eine kleine Entlastung.

Die Mini-CD Conflict Of Interest der österreichischen Gothic-Metaller DARKWELL kann man getrost in die Rubrik Value for money einordnen. Vier brandneue Tracks, ein Cover, zwei Live-Tracks und zwei Video-Tracks, bieten dem gepeinigten Geldbeutel eine kleine Entlastung.

Aber keine Angst, hier wird nicht versucht, fehlende Qualität durch Quantität wett zu machen. Ganz im Gegenteil; die vier neuen Stücke reihen sich nahtlos an das hohe Niveau des Debüts Suspiria und sind sogar noch etwas härter ausgefallen. Herausragend ist auch schon wie bisher die zarte Stimme von Alexandra Pittracher, die den Songs den nötigen Tiefgang verleiht. Die Cover-Version von Tanita Tikarems Klassiker Twist In My Sobriety ist meines Erachtens etwas zu flach ausgefallen, was den Gesamteindruck dieser Mini-CD jedoch nicht beeinträchtigt. Entscheidend sind die vier neuen Songs, die mächtig Appetit auf das nächste Album machen. Das auch Live mit DARKWELL zu rechnen ist, beweisen die zwei im letzten Jahr in Salzburg mitgeschnittenen Video-Tracks TSC II The Salvation und Realm Of Darkness vom Debüt, die herrlich ursprünglich rüberkommen. Für Gothic-Jünger, die sehnsüchtig auf das nächste TRISTANIA Album warten, ist Conflict Of Interest eigentlich schon eine ganze Mahlzeit und nicht nur für zwischendurch.

Spielzeit: 32:25 Min.

Line-Up:
Vocals – Alexandra Pittracher
Keyboards – Raphael Leposchitz
Guitars – Mathias Nussbaum
Bass – Roland Wurzer
Drums – Moritz Neuner

Produziert von Roland Wurzer
Label: Napalm-Records

Homepage: http://www.darkwell.org

Tracklist:
1. Conflict Of Interest
2. Thy Curse
3. Elisabetha
4. The Crucible
5. Twist In My Sobriety
6. TSC II Salvation (live)
7. Realm of Darkness (live)
8. Multimedia Bonustrack