AVERY: Lie, Cheat & Steal

AVERY: Lie, Cheat & Steal

Zwiegespalten, ja nahezu schizophren ist mein Verhältnis zu “Lie, Cheat & Steal” von AVERY, und das liegt nicht an meinem Sternkreiszeichen Zwilling. Da ist auf einer Schulter ein Engeldrache zu sehen, der zu den fetten, treibenden Beats und Grooves dieser Berliner Punk´n´Rotz´n´Rock´n´Roll-Band tanzt und mitbangt und mich zu einem positiven Review überreden will. Tja, und auf der anderen Seite zerrt ein kleines feuerspeiendes Teufelchen an meinem Ohrläppchen, um meine Aufmerksamkeit auf seine Meinung zu lenken, dass es den zwölf Songs von AVERY viel zu sehr an durchgängigen Strukturen und aus der Masse herausragenden Ideen fehlt, als dass ich mich weiter gegen einen Verriss sträuben dürfe. Hm, und ich sitz´ mittendrin und versuche diese beiden Streithähne miteinander zu versöhnen. Auf der Habenseite verbuchen die Vier von AVERY auf alle Fälle mal herrlich disharmonische und melancholische Stellen wie bei „A Short Life of a Rock Star“ oder „To Dine with Jerry Lee“, die zudem eine angenehme Schlagseite in Richtung schräger Postrock aufweisen. Auf der Sollseite hingegen steht da der eher zu einer Deathmetalband passende Grunzgesang, der das Entstehen von ohrwurmstichigen Melodien im Keim erstickt. Und so könnte ich wohl noch etliche Male „Lie, Cheat & Steal“ mir anhören und würde immer noch schwanken, wem meiner beiden kleinen Ratgeber ich nun Recht geben sollte. Belassen wir es beim Hinweis, dass die Musik ihre starken Momente hat, ich jedoch ansonsten allen Freunden des dreckigen Rocks mit aggressivem Gesang „The Unholy Mother of Fuck“ von REVOLVER eher ans Herz legen würde, da diese weitaus prägnantere Songs geschrieben haben, ebenfalls ohne sich vor dem großen Gott Kommerz bis zum Bandscheibenschaden zu verneigen.

Spielzeit: 37:16 Min.

Line-Up:
T. Mang – Bass

J. Oberg – Schlagzeug

A. Roos – Gitarre

N. Webers – Gesang

Produziert von AVERY & Stefan Linde
Label: TFR Music

Homepage: http://www.averyrock.com

Email: info@averyrock.com

Tracklist:
Hyena Hymn

This Town Is Full Of Bugs

Cassandra Complex

Beverly Pills

Tabula Rasa

Status Report Of Rocket No. 6

A Short Life Of A Rock Star

Puppets With Knives

Ryggradslös

To Dine With Jerry Lee

Calm Down With The Next Injection

The Needle Always Wins