SHE MUST BURN: Grimoire

SHE MUST BURN: Grimoire

So ganz haben SHE MUST BURN noch nicht zu sich selbst gefunden. Selbst wenn „Grimoire“ nach der selbstbetitelten EP vor zwei Jahren das Debütalbum der Kapelle aus London darstellt, so muss sich die Band doch die Frage gefallen lassen, welche Richtung sie grundsätzlich einschlagen wollen. Nicht dass ich ein Feind von Genre-Kreuzungen wäre, aber ein gewisser roter Faden sollte bei einem Album schon gegeben sein. Und bei „Grimoire“ sucht man diesen vergebens.

Die Genre-Spielarten, die SHE MUST BURN auf nicht einmal 35 Minuten verarbeiten, reichen von Symphonic Black / Melodic Death Metal über Death- und Metalcore bis hin zu Post-Hardcore („Victoria“) und beinahe poppigen Gothic Metal-Elementen („From The Grave“). Dabei bedienen sich die Briten an unterschiedlichen Gesangsperformances, wobei Joseph Sinclair durchaus positiv hervorsticht, wenn er in Dani Filth-Manier Gift und Galle spuckt. Setzt er zum Clean-Gesang an, so gibt er dem Album ebenso einen Dämpfer an Durchschlagskraft – ebenso wie Keyboarderin Amy Miller, wenn sie sachte trällert („The Wicked“).

Doch sieht man vom fehlenden roten Faden ab, so lassen SHE MUST BURN in einigen Passagen doch Potenzial erkennen, als dass manch High-Speed-Abschnitt dank Drummer Daniel Ristic an ABIGAIL WILLIAMS erinnert und auch die an CRADLE OF FILTH angelehnten Symphonic Black Metal-Hymen – mit dem erwähnten Core-Einschlag – doch auch Gefallen finden können („The Wicked“, „After Death“), wenn sie eben auch noch nicht ganz rund wirken.

Veröffentlichungstermin: 03.03.2017

Spielzeit: 34:00 Min.

Line-Up:
Joseph Sinclair – Gesang
James Threadwell – Gitarre
Amy Miller – Keyboards & Gesang
Jonny Davies – Gitarre
Frank Korsair – Bass
Daniel Ristic – Schlagzeug

Gastmusiker:
Sean Harmanis (MAKE THEM SUFFER) – Gesang („Gloom“)

Label: Artery Recordings

Homepage: http://www.shemustburn.com

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/shemustburn/

Tracklist:
01. Ritual
02. The Wicked
03. Gloom
04. Hallowed Grounds
05. Victoria
06. A False Heaven
07. From The Grave
08. Roseblood
09. After Death

Teilen macht Freude:

Christian Wögerbauer

Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.

Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge