IXXI: Elect Darkness

IXXI: Elect Darkness

IXXI steht nicht etwa für einen obskuren Aztekengott und Kollegen von Xochiquetzal, Xochipilli und Co., sondern als römische Ziffernkombination von 9/11. Hinter dem numerologischen Verwirrspiel stecken vier Stockholmer, die sich mit IXXI anno 2006 eine alternative Spielwiese zu ihrem Tun in Bands wie ONDSKAPT, ZAVORASH und DIMHYMN geschaffen haben. Obwohl – allzu weit entfernt vom vertrauten Genregärtchen liegt diese nicht, denn auch das dritte IXXI-Album Elect Darkness widmet sich schwarzmetallischen Klängen.

Produktionstechnisch ist Elect Darkness abgesehen vom künstlich tönenden Drumsound auch ganz in Ordnung. Nur eben – dem Drumkit fehlt der nötige Pfupf, die wünschenwerte Giftigkeit. Schade, dass man hier einer unnatürlichen Laschheit den Vorzug gegeben hat. Leider greift diese fehlende Qualitätskontrolle auch auf andere Bereiche über. Zwar präsentieren IXXI durchaus einige interessante Riffs und verzichten darauf, billige 08/15-Schwarzmetallharmonien herunterzubeten. Nur ist es mit einem zügigen Western Plagues, einem reizvollen Beginn in Sinrush und ausgedehnten Schlepp-Passagen einfach nicht getan. Zu viele Längen schleichen sich auf Elect Darkness ein, um dieses Album über eine Spielzeit von über 50 Minuten fesselnd zu machen. Ein weiterer Schwachpunkt ist der Gesang, der nicht nur im Titelsong in die Sparte Grummel-gnarl-grmpf fällt und je länger desto mehr an den Nerven zehrt.

Fazit: IXXI machen ihre Sache zwar nicht schlecht und können einige interessante Riffs auf der Habenseite verbuchen. Um wirklich zu überzeugen, reicht dies allerdings nicht. Fans der Band leisten sich mit Elect Darkness sicherlich keinen Fehlkauf, aber für andere Black Metaller gibt es wesentlich spannendere Alben im Veröffentlichungsmeer zu entdecken.

Veröffentlichungstermin: 27.03.2009

Spielzeit: 55:10 Min.

Line-Up:
Totalscorn (ZAVORASH): Vocals
Acerbus (ONDSKAPT): Gitarre
Nattdal (ONDSKAPT, DIMHYMN, LIFELOVER): Gitarre
Avsky (ONDSKAPT): Bass

Label: Candlelight Records

Homepage: http://www.ixxi.nu/
MySpace: http://www.myspace.com/ixxiofficial

Tracklist:
1. Underworld
2. Western Plagues
3. Southern Tribes
4. Sinrush
5. Beyond The Rupture
6. Elect Darkness
7. Enthusiasm
8. Eastern Minions
9. Northern Floods
10. Vindicator
11. A Bitter Lesson

Teilen macht Freude: