DIE!: Manche bluten ewig

DIE!: Manche bluten ewig

DIE! Kommen aus Bergisch-Gladbach und haben schon zehn Jahre auf dem Buckel. Neben zwei Eigenproduktionen aus den Jahren 1998 (Debüt) und 2000 (Schluss mit lustig) hat die Band zudem zwei Stücke für die Musikversion von Wolfgang Hohlbeins Hörspiel Der Greif beigesteuert.

Nun erscheint das neue Album Manche bluten ewig über das recht junge Label Black Bards Entertainment.

Textlich verarbeiten DIE! auf dem Konzeptalbum eine Vampirgeschichte und musikalisch ist das Quartett in der Schublade der Neuen Deutschen Härte gut aufgehoben, wobei DIE! im Gegensatz zu Genrekollegen wie etwa RAMMSTEIN, MEGAHERZ oder auch OOMPH! etwas rockiger und gediegener zu Werke gehen. Hervorheben möchte ich in erster Linie Geh mit mir, bei dem zwar ordentlich MEGAHERZ-Zutaten verwurstelt wurden, allerdings will dieses Stück nicht mehr so schnell aus dem Ohr. In groovigem Midtempo, mal mit fetten Gitarren ausgestattet, dann wieder melancholisch inszeniert weiß vor allem Sänger Oliver Jung durch sein markantes Organ zu gefallen. Weiterhin ist Rette mein Herz – ein Uptemporocker, das melancholisch-verträumte Für immer (nein, hat nix mit Doro zu tun) und die groovige Nummer Bis ans Ziel ein Anspieltipp.

Leider sind nicht alle Songs auf einem hohen Niveau und der ein oder andere Durchschnittssong hat sich auf Manche bluten ewig eingeschlichen .Jedoch sind DIE! auf einem guten Weg sich in die Herzen vor allem der MEGAHERZ/OOMPH!-Anhänger zu spielen. Mal abwarten, wie sich die Combo in Zukunft weiter entwickeln wird.

Veröffentlichungstermin: 17.01.2005

Spielzeit: 49:40 Min.

Line-Up:
Oliver Jung – vocals

Georg Platen – guitars

Patric Busch – drums

Matthias Fieberg – bass

Produziert von Jung, Platen, Busch & Fieberg
Label: Black Bards Entertainment

Hompage: http://www.die-music.de

Tracklist:
Immortalitas

Bis ans Ziel

Geh mit mir

Manche bluten ewig

Rette mein Herz

Fleisch

Für immer

Helden

S.O.S.

Bis auf´s Blut

Leben

Bis ans Ziel (PartII)

Teilen macht Freude: