vampster - Heavy Metal Magazin. News, Metal-Genres, RSS-Feeds, Clubguide, Metal-Bands, CD-Reviews, Interviews, Konzerte, Festivals, Community
 
News CD-Reviews Interviews Konzertberichte Multimedia-Reviews Hell Of Fame Residenz Evil
Foto-Gallery MP3s Videos
Community / Forum Blog Gästebuch Umfragen fragt dr.vampster
Veranstaltungs-Kalender Festivalübersicht Bands A-Z Clubguide RSS-Feeds News-Ticker Links
Kontakt Impressum vampster-Team Werben auf vampster Link zu uns Hilfe & FAQ Partner vampster unterstützen
vampster @ Facebook vampster RSS-Feeds vampster-Newsletter abonieren Merchandise, CDs, Tickets... Einkaufen bei vampster Translate this site into english
vampster.com > artikel > cdreview

HARDFLIP: Bunkercore

CD-Review vom 29.04.2003   drucken senden


Nach mehreren Sampler-Aufnahmen müssen sich HARDFLIP jetzt mit einer Eigenproduktion im EP-Format (sechs Songs plus Intro/Outro, 16:52 Min. beweisen). Und obwohl die Mönchengladbacher nichts Neues abliefern, macht das Anhören der Scheibe wirklich Spaß. Geboten bekommt der Hörer/Käufer druckvoll produzierten schnörkellosen Hardcore der alten New Yorker Schule, der zwar schnell und mit einigen Moshparts verziert aus den Boxen kommt. Dieser wurde zwar immer wieder durch den Einbau von Singalong-Parts aufgelockert, aber ein bißchen mehr Abwechslung hätte trotzdem nicht geschadet. Aber bei der kurzen Spieldauer sollte das keinen Anlaß zum Meckern geben. Unterm Strich also nix Neues. Braucht kein Mensch, aber kann man haben. Leider fehlt mir ne Preisangabe, aber bei Interesse wendet euch bitte an 02161/630209 oder www.bunkercore.de.vu.

Spielzeit: 16:52 Min.

Line-Up:
Stefan Salami - Shouts
Phillip Göttel - Throat
Marius Weise - Guitar
Julian Flemming - Drums
Ronny Klemm - Bass

Produziert von Christian Boche
Label: Spill The Blood Records

Homepage: http://www.bunkercore.de.vu

Email: hardflip@skateboardMG.de

Tracklist:
Intro
Movement
Finish Him
Cross my Line
Run for your Life
Burn
Skate Spirit
Outro




Keine weiteren Artikel gefunden.


Einkaufen

HARDFLIP bei Amazon im vampster-Shop »