MILES TO PERDITION: Video-Clip zum neuen Metalcore Album „2084“ aus Luxemburg

MILES TO PERDITION: Video-Clip zum neuen Metalcore Album „2084“ aus Luxemburg

Die Metalcore / Melodic Death Metal-Band MILES TO PERDITION hat mit „S.O.M.A“ einen Vidieo-Clip von ihrem kommenden Album „2084“ veröffentlicht. Es ist nach „Blasphemous Rhapsody“ (2014) das zweite Album der Luxemburger, die 2010 mit der EP „Vengeance“ erstmals vorstellig wurden.

Das Konzept von „2084“ schaut auf die Dichotomie zwischen Utopia und Dystopia. Dabei nimmt die Band nicht nur Bezug auf aktuelle Themen sondern zieht auch literarische Meisterwerke wie „1984“ oder „Brave New World“ heran. Passend dazu auch das Cover-Artwork, das in Zusammenarbeit mit dem Luxemburger Künstler Jeff Poitiers entstanden ist.

Das neue Album von MILES TO PERDITION wurde von Rom Gatti in den Unison Studios produziert und wird am 31. Januar 2020 erscheinen.

MILES TO PERDITION „2084“ Tracklist

1. Final Warning
2. Terror of lies
3. To the guns
4. S.O.M.A (Video bei YouTube)
5. Divide Et Impera
6. Cognitive Dissonance
7. Doom

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.