GO AHEAD AND DIE: Max & Igor Amadeus Cavalera veröffentlichen vierte Single

GO AHEAD AND DIE haben am 11. Juni 2021 ihr Debütalbum “Go Ahead And Die” via Nuclear Blast Records rausgebracht. Nun gibt es mit einem Clip zu “G.A.A.D” die vierte Single.

Im Mai teilte die band ein Video zu “Roadkill”.

Mit einem Video zu “Toxic Freedom” hat die Band im April die zweite Single veröffentlicht. ‘Toxic Freedom’ handelt von Polizeikorruption, Polizeibrutalität und Polizeirassismus – überall auf der Welt. Es geht um eine Autorität, die Minderheiten tötet”, erklärt GO AHEAD AND DIE-Gitarrist Max Cavalera.

Im März hatten GO AHEAD AND DIE mit ‘Truckload Full Of Bodies’ bei YouTube den ersten Song ihres Debütalbums im Netz geteilt.

Max Cavalera erklärt: “Auf ‘Truckload Full of Bodies’ beschäftigen wir mit der COVID-19 Pandemie. Der Song handelt davon, wie einzelne Politiker 2020 nur ihr eigenes Wohl und nicht das ihrer Bürger im Sinn hatten. Heuchler, die sich nur weiter um sich selbst gekümmert haben, egal, wie viele von uns hier draußen sterben.”

Die Idee hinter GO AHEAD AND DIE stammt von Igor Amadeus Cavalera und seinem Vater, Max Cavalera (SOULFLY, CAVALERA CONSPIRACY, KILLER BE KILLED).  Auf dem gleichnamigen Debüt teilen sich Max und Igor die Rollen von Sänger und Gitarrist, Schlagzeuger ist  Zach Coleman (BLACK CURSE und KHEMMIS).

Das Album wurde mit Charles Elliot und John Aquilino im Platinum Underground Studio aufgenommen. Für den Mix war Arthur Rizk zuständig. Das Album-Artwork stammt von Stewart Easton, während das runde Bandlogo von Jeff Walker (CARCASS) kommt.

GO AHEAD AND DIE Tracklist

1. Truckload Full Of Bodies (Video bei YouTube)
2. Toxic Freedom (Video bei YouTube)
3. I.C.E. Cage
4. Isolated/Desolated
5. Prophet’s Prey
6. Punisher
7. El Cuco
8. G.A.A.D. (Video bei YouTube)
9. Worth Less Than Piss
10. (In The) Slaughterline
11. Roadkill (Video bei YouTube)