CHOREOMANIC: Video vom neuen Progressive / Funk / Punk Rock Album “Choreomanic” über die Tanzwut

Die Progressive / Funk / Punk Rock-Band CHOREOMANIC hat ein neues und selbstbetiteltes Album angekündigt. Bei “Choreomanic” handelt es sich um das erste Album der von Joost van der Graaf (PESTILENCE, I CHAOS, Ex-DEW-SCENTED) gegründeten Band. Für die Aufnahmen stießen dann noch Drummer Koen Herfst (VANDENBERG, I CHAOS, Ex-DEW-SCENTED), Keyboarder Thijs Ronteltap (DISUSE, EPISTULUM), Saxophonist Tommie Freke (GALLOW STREET), Posaunist Jeroen Verberne (SJEF’S SPECIAL) und Trompetenspieler Gidon Nunes Vaz hinzu.

Das lyrische Konzept des Albums befasst sich mit Choreomanie, einem unkontrollierbaren Drang zu tanzen, vor allem in einer wilden, krampfhaften Art und Weise, die im Mittelalter auch als Tanzwut bekannt war.

Das Debütalbum von CHOREOMANIC wird am 18. Februar 2022 erscheinen. Vorab gibt nach “Time To Let It Out” und den Titeltrack nun auch den Song “Off With The Figurehead” zu hören.

CHOREOMANIC “Choreomanic” Tracklist

1. This Is Not A Drill (3:50)
2. Spun Sugar (2:45)
3. What You Get (3:26)
4. Red Flags (2:26)
5. Choreomanic (2:17) (Audio bei Bandcamp)
6. Walk With Urgency (2:33)
7. Off With The Figurehead (2:18) (Bass-Playthrough-Video bei YouTube)
8. Time To Let It Out (2:08) (Bass-Playthrough-Video bei YouTube)
9. Calling God (4:28)
10. Take The Money Give It To Me Now (2:31)
11. Story About The Moon (2:46)
12. Away From The Sun (5:52)