OF MICE & MEN: EARTHANDSKY

OF MICE & MEN: EARTHANDSKY

Wenn wir demnächst einmal wieder nach der Definition von Metalcore gefragt werden, verweisen wir ganz entspannt auf „EARTHANDSKY“. Elf Songs lang schaffen es OF MICE & MEN, wirklich jedes Stilmittel des Genres mustergültig durchzuexerzieren, ohne sich jemals zu wiederholen. Dank der angenehm trockenen Produktion behalten die Kompositionen zudem eine authentische Note, wodurch die eher konservativen Arrangements nicht zu bloßem Trendwerk verkommen.

Was „EARTHANDSKY“ an Innovation fehlt, macht es durch Abwechslungsreichtum mehr als wett. Die leicht thrashigen Gitarren setzen in „Deceiver / Deceived“ einen erdigen Kontrast zum energischen Klargesang, während das direkte „Gravedancer“ und das rhythmisch an SLIPKNOT angelehnte „Mushroom Cloud“ die US-Amerikaner deutlich heavier zeigen als zuletzt.

OF MICE & MEN liefern eine Blaupause für den gesamten Metalcore

Dazwischen lehnen sich die Gitarren wie im Titeltrack auch mal an AS I LAY DYING an, um Sänger Aaron Pauley den idealen Nährboden für seinen variablen Gesang zu bieten. Der zeigt sich in den poppigen Refrains von „Taste Of Regret“ und „As We Suffocate“ fast schon zuckersüß, nur um später im kompromisslosen Finale von „The Mountain“ unsere heimischen vier Wände zum Beben zu bringen. Noch einen Schritt weiter geht das mitreißende Finale „How To Survive“, wo das Quartett in bester BEARTOOTH-Manier treibenden Hardcore mit groovendem Rock mischt.

Nicht zuletzt der starken Leistung ihres Sängers haben OF MICE & MEN es zu verdanken, dass sich sogar ein abgezockter Alternative Rocker wie „Meltdown“ nahtlos in das Gesamtwerk einfügt. Überraschend kommt das für uns letztendlich nicht, schließlich liefert das Quintett quasi im Vorbeigehen eine Blaupause für den gesamten Metalcore. Das wird „EARTHANDSKY“ in Zukunft zwar nicht zum Klassiker erheben, als Referenz für dieses wandelbare Genre ist es dafür bereits jetzt eine der ersten Anlaufstellen.

Veröffentlichungstermin: 27.9.2019

Spielzeit: 43:35

Line-Up:

Aaron Pauley – Vocals, Bass
Phil Manansala – Gitarre, Backing Vocals
Alan Ashby – Gitarre, Backing Vocals
Valentino Arteaga – Drums, Percussion

Produziert von Josh Wilbur

Label: Rise Records

Homepage: https://www.ofmiceandmenofficial.com/
Facebook: https://www.facebook.com/ofmice/

OF MICE & MEN “EARTHANDSKY” Tracklist

1. Gravedancer
2. As We Suffocate
3. Taste Of Regret (Video bei YouTube)
4. Mushroom Cloud (Video bei YouTube)
5. Pieces
6. Deceiver / Deceived
7. Earth & Sky (Video bei YouTube)
8. The Mountain
9. Meltdown
10. Linger
11. How To Survive

Florian Schaffer
Florian hat von 2008 bis 2015 Reviews und Live-Berichte für vampster geschrieben. Seit 2019 ist er wieder mit dabei. Lieblingsbands: AMORPHIS, ARCHITECTS, BARONESS, CULT OF LUNA, DARK TRANQUILLITY, GHOST BRIGADE, IN FLAMES, THE OCEAN. Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.