ILLOGICIST: The Insight Eye

ILLOGICIST: The Insight Eye

In Sachen Line-Up waren ILLOGICIST, beziehungsweise Gitarrist und Sänger Luca Minieri, nicht gerade vom Glück verfolgt. Lustigerweise sind die Line-Up-Querelen eine Parallele zu NECROPHAGIST, die Musik ist die Andere. Frickeliger Death Metal, ganz im Stil von DEATH und ATHEIST lassen die Italiener von sich hören, bleiben aber im Gegensatz zu ihren deutschen Genre-Kollegen in nachvollziehbaren Geschwindigkeitsregionen mit weniger Soli. ILLOGICIST liefern deshalb auch Songs, die trotz des hohen Frickelanteils nicht nerven oder den Hörer frustriert zurück lassen. Klar, eingängig ist hier nichts, aber die Songs sind logisch aufgebaut und bieten Death Metal auf sehr hohem Niveau.

Die instrumentale Seite ist natürlich enorm beeindruckend, ein angeberisches Feuerwerk wird hier zelebriert, dass vielen Gitarristen die Neidesröte ins Gesicht treiben wird. Auch die Schlagzeuger unter den Hörern werden mitunter frustriert ihre Sticks in die Ecke feuern, denn Marco Minnemann spielt dermaßen vertrackt und tight, so dass ihm nur wenige Genre-Drummer das Wasser reichen können. Der Bass frickelt ebenso wie die Gitarren, aber fretless – das klingt schön nach Steve DiGorgio und das ist definitiv nicht schlecht.

Was die Musiker vor lauter Eifer vergessen haben, ist Gefühl in die Musik zu packen. So reißen weder der gute Opener, noch das beste Stück des Albums, Core mit seinem anspruchsvollem, rhythmischen DECAPITATED-Feeling, den Hörer wirklich mit, geschweige denn dass sie ihn berühren. Dass vieles auf The Insight Eye recht ähnlich oder sogar enorm nach DEATH klingt, ist leider ebenso Tatsache. Meilensteinen wie Symbolic oder Piece of Time kann das zweite Album von ILLOGICIST leider zu keiner Sekunde das Wasser reichen. Fans von SCEPTIC und NECROPHAGIST sollten aber dennoch ein Ohr riskieren.

Veröffentlichungstermin: 16. November 2007

Spielzeit: 40:30 Min.

Line-Up:
Luca Minieri – Guitars, Vocals
Diego Ambrosi – Guitars
Emilio Dattolo – Bass
Marco Minnemann – Drums

Produziert von Luca Minieri
Label: Candlelight Records / Willowtip

Homepage: http://www.illogicist.com

Tracklist:
1. The Insight Eye
2. Brain Collapse
3. Rooms of Emptiness
4. The Absolute or Nothing
5. Soundless Pain
6. Core
7. Be My Guide
8. Secrets of Human Hate