DREAM EVIL: Children of the night

DREAM EVIL erfeuen uns die Tage mit einer MCD. Da der Preis ok ist, kann man sich über diese Veröffentlichung, ob sie Sinn macht oder nicht, nicht beschweren.

DREAM EVIL erfeuen uns die Tage mit einer MCD, welche sich Children of the night nennt. Auf ihr vertreten sind der schon bekannte Albumtitel vom letzten Evilized-Album und zwei japanische Bounstracks, sowie das als unplugged Version gespielte Evilized. Als extra Bonbon erhält man noch einen Live Video Clip von Children of the night, der während der letzten Tour mit HAMMERFALL in Schweden aufgezeichnet wurde.

Das ist jetzt nicht besonders spektakulär, aber die MCD soll nur soviel kosten wie eine Single, was den Fan freuen wird.

Leider sind die Japan Bonustracks nicht das Gelbe vom Ei. Dragonheart vom Dragon Slayer-Album ist noch ganz nett, aber der Bonustrack der Evilized-CD Betrayed ist einfach nur belanglos. Die unplugged Version von Evilized und der Videoclip sind da schon gelungener. Egal, die Fans der Band werden sich freuen und diese Überbrückung zum nächsten vollständigen Studioalbum hinnehmen. Da der Preis ok ist, kann man sich über diese Veröffentlichung, ob sie Sinn macht oder nicht, nicht beschweren.

Spielzeit: 16:49 Min.

Line-Up:
Niklas Isfeld – Vocals

Gus G. – Guitars

Fredrik Nordström – Guitars & Keyboards

Peter Stalfors – Bass

Snowy Shar – Drums

Produziert von Fredrik Nordström
Label: Century Media

Homepage: http://www.dreamevil.mu

Tracklist:
1. Children of the night (Edit)

2. Dragonheart

3. Betrayed

4. Evilized (Unplugged Version)

Video clip

Children of the night