DARK ARENA: The Alien Factor [Eigenproduktion]

Leckeres Futter für Fans von HELSTAR, SLAUTER XSTROYES, ORACLE, FALSE WITNESS usw.

Leute, die wie ich mit dem US Prog-Power Metal der Endachtziger und Anfangsneunziger aufgewachsen sind, sollten aufhorchen – es gibt Futter! Wenn ihr auf Bands wie ORACLE, SLAUTER XSTROYES oder FALSE WITNESS steht und neuere Geschichten wie CAULDRON BORN, DESTINY´S END oder SPIRIT WEB auch nicht mit Verachtung straft, dann sind DARK ARENA und ihr Debüt Alien Factor genau das, was ihr braucht!

Bei den oben aufgezählten Bands fehlen u. a. natürlich auch die US Metaller RITUAL, die 1993 den Hammer Trials Of Torment auf die Menschheit losgelassen haben und genau bei dieser Band waren der DARK ARENA Sänger Juan Ricardo und Klampfer Paul Konjicija (spielte später auch bei ANTITHESIS) tätig.
Im Vergleich zu RITUAL sind DARK ARENA vielleicht sogar noch einen kleinen Tick sperriger und vertrackter, trotzdem ist man als alter US Metaller von Anfang an begeistert – spätestens beim dritten Durchlauf erschließen sich einem dann auch die nicht gerade auf Hit getrimmten Melodien und man ist süchtig!

Das Zielpublikum sollte inzwischen klar sein und ich muss betonen, dass man um eine Bestellung keinesfalls herum kommt, trotzdem gehe ich noch etwas mehr ins Detail, damit euch auch schön brav das Wasser im Mund zusammen läuft!
Die Produktion ist schön fett und erdig, die Musiker sind absolute Könner, Sänger Juan hat die perfekte US Metal Stimme (hoch, screamig und trotzdem mit ordentlich Dampf) und obwohl es sich bei Alien Factor bei genauerer Untersuchung um eine beklebte CD-R handelt, geht die Aufmachung (Inlay + kleines Booklet) mehr als in Ordnung.
Sücke wie der Opener Freedom, das düstere Fear Of The Night, das melodische Vicious Circles, das etwas an HELSTAR erinnernde Titelstück oder der abschließende Hammer Crystallized sind allesamt Kabinettstückchen des progressiven Power Metals! Die anderen Tracks stehen selbstverständlich nicht zurück, das Niveau befindet sich durchgehend an der Zimmerdecke!

Auf der MySpace-Seite der Band könnt ihr in Alien Factor rein hören und das Ding ordern, ebenfalls erhältlich sind auch eine remasterte, neu aufgelegte Version des o. e. Trials Of Torment, die empfehlenswerte, eher im Melodic Metal angesiedelte Solo-CD von VINCENT VON VEITH (ebenfalls mit Mr. Ricardo an den Vocals) und die kompletten Demoaufnahmen von Juans erster Band ATTAXE, zumindest die sind (tut mir leid um euren Geldbeutel) ebenfalls ein absolutes Muss!
DARK ARENA haben alles richtig gemacht und ich kann nur hoffen, dass es noch genügend Fans dieses inzwischen leider fast ausgestorbenen Stils gibt, die sich Alien Factor ins Haus kommen lassen. Remember where you read it first!

Veröffentlichungstermin: 19.06.2006

Spielzeit: 46:43 Min.

Line-Up:
Juan Ricardo – vocals
Paul Konjicija – guitars
Chris Thomas – bass
Rhiannon Wisniewski – keyboards
Emery Ceo – drums

Produziert von Michael Siefert
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.myspace.com/darkarena

Email: juanricardometal@yahoo.com

Tracklist:
1. Freedom
2. Fear Of The Night
3. Alien World
4. The Sight
5. Vicious Circles
6. Subterranean Man
7. Somewhere
8. Dark Sorrow
9. Crystallized