CUBENSIS: Cubensis (Demo) [Eigenproduktion]

CUBENSIS: Cubensis (Demo) [Eigenproduktion]

Der Wahnsinn scheint in Frankreich Hochkonjunktur zu haben und das bezieht sich nicht nur auf die Preise für Nackfotos der Präsidenten-Gattin, sondern in diesem Magazin vor allem auf abgedrehten Metal.
Nach dem schon sehr überzeugenden Demo der Landsmänner WARATTAH kommen nun die drei Jungs von CUBENSIS und setzen noch einen drauf. Auf dieser Vorab-Promo zum kommenden Album brettern die Franzosen sehr überzeugende 12 Minuten totale Hektik, psychotisches Geschrei und durch den Häcksler gesäbelte Riffs und Breaks runter und kommen ihren Vorbildern von MESHUGGAH teilweise verdammt nahe. Mit dem Track Metaphysical Impact ist ihnen sogar so etwas wie eine kleine Schizo-Metal-Rock-Oper gelungen, mit Gastsängern unter anderem von BLACK BOMB A (was aber hier nicht so sehr stört). Im besten Track Back Off gibt es ein orientalisch anmutendes Intro, bevor der totale Wahnisnn aus Breaks, ungeraden Takten und Geschrei losbricht, der die fraktalen Muster im Artwork des aufwändigen Digipacks bedrohlich lebendig aussehen lässt. Nebenbei, wenn man den Bandnamen googelt, stößt man auf allerlei Seiten mit Pilz-Zucht-Utensilien und auf THE GRATEFUL DEAD. Das lässt auch tief blicken…
Natürlich sind drei Tracks im Allgemeinen etwas wenig, aber diese drei sind dermaßen der Hammer, dass man gar nicht anders kann, als mitgezogen werden auf einem kurzen Trip in die Untiefen der kranken Seelen und der mathematischen Extreme, bis an Ende der physikalischen Wahrscheinlichkeiten. Denn nichts anders sind unsere sicher geglaubten Naturgesetze am Ende des Universums und am Ende dieser Platte. Ein Full-Length von dieser Band würde mir glaube ich Angst machen…

Veröffentlichungstermin: 2007

Spielzeit: 12.14 Min.

Line-Up:
Crass – Vox
Rena – Bass
Ben – Guitars
3D – Drums

Produziert von Eigenproduktion

Homepage: http://www.myspace.com/cubensisband

Tracklist:
1. However
2. Metaphysical Impact
3. Back Off