Alles zu

MANTAS

2 Beiträge

MANTAS: No Egos, no Bullshit, it´s all about the Music

Ich denke nicht, dass man eine andere Band als VENOM als die Großmutter aller Black Metal-Bands bezeichnen kann oder darf. Conrad "Cronos" Lant, Jeff "Mantas" Dunn und Tony "Abaddon" Bray veröffentlichten mit "Welcome To Hell" (1981 - aufgenommen in drei Tagen) und "Black Metal" (1982 - aufgenommen in immerhin sechs Tagen und mit einem Titel versehen, der zur Bezeichnung für eine ganze Stilrichtung werden sollte) zwei Alben, die aufgrund ihrer Aggressivität und Geschwindigkeit richtungsweisend waren - und Bands wie METALLICA oder SLAYER (zumindest in ihren Anfangstagen) maßgeblich beeinflussten. Doch auch das satanische Image des Trios aus Newcastle mit all seinen Texten, Logos und Coverartworks dürfte viele Bands so nachhaltig beeindruckt haben, dass sie viele VENOM-Elemente bzw. -Zitate übernahmen. Doch in diesem Interview geht es nur sekundär um VENOM (die das "Hammersmith Odeon" mit 147 dB rockten), denn mein Gesprächspartner Jeff "Mantas" Dunn hat mit seiner Band MANTAS ein neues Album eingespielt. Dieses heißt "Zero Tolerance" und lag mir zum Zeitpunkt des Interviews leider noch nicht vor. Aber Jeff hatte einiges zu erzählen. Was? Lest das folgende und altbewährte "Frage-und-Antwort-Spielchen...
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner