vampster - Heavy Metal Magazin. News, Metal-Genres, RSS-Feeds, Clubguide, Metal-Bands, CD-Reviews, Interviews, Konzerte, Festivals, Community
 
News CD-Reviews Interviews Konzertberichte Multimedia-Reviews Hell Of Fame Residenz Evil
Foto-Gallery MP3s Videos
Community / Forum Blog Gästebuch Umfragen fragt dr.vampster
Veranstaltungs-Kalender Festivalübersicht Bands A-Z Clubguide RSS-Feeds News-Ticker Links
Kontakt Impressum vampster-Team Werben auf vampster Link zu uns Hilfe & FAQ Partner vampster unterstützen
vampster @ Facebook vampster RSS-Feeds vampster-Newsletter abonieren Merchandise, CDs, Tickets... Einkaufen bei vampster Translate this site into english
vampster.com > artikel > cdreview

RAY WILSON: GENESIS Vs. STILTSKIN

CD-Review vom 15.09.2011   drucken senden

cdreview - RAY WILSON: GENESIS Vs. STILTSKIN "Werte Geschmacksmenschen", so begrüßt einen das sympathische Promotionteam von Gordeon öfters mal. Aber so treffend wie diesmal kam das wohl noch nie! Vorweg gesagt bin ich kein großer GENESIS-Fan. Eine wegweisende, interessante Band, klar, aber vor allem mit der Stimme von PHIL COLLINS bin ich nie klargekommen. Ein toller Künstler, der halt mit seiner charismatischen Stimme nicht mein Ding ist. Erst mit dessen Ausstieg und mit dem neuen Sänger RAY WILSON und dem leider weniger erfolgreichen 97er Album "Calling All Stations" hab ich mich wieder etwas mehr mit der Band beschäftigt, die dann ja erst mal in Rente ging. RAY WILSON ist seither solo unterwegs und präsentiert nun ein neues Werk, das nicht nur jeden Fan begeistern sollte.

So gibt es als Mittelpunkt ein Live-Konzert mit GENESIS-Songs. Ach so, er schlachtet nur seinen Kurzzeit-Arbeitgeber aus!? Eher nicht, denn hier klingt nichts nach lieblosem Abarbeiten alter Hits, was hier präsentiert wird, ist geschmackvolle Musik in einem durchaus eigenen Gewand. Zudem gibt es Solo-Klassiker der GENESIS-Familie, dass man auf dieser Tour auch Stücke von PHIL COLLINS und PETER GABRIEL bringen darf, das spricht für die Wertschätzung für RAY WILSON im Hause GENESIS. Gemeinsam mit dem BERLIN SYMPHONY ENSEMBLE und der tollen Wohlfühlstimme von RAY WILSON werden die GENESIS-Klassiker unerwartet zum Highlight im CD-Player. Da ist es egal, ob man mit Gute Laune-Songs wie "That´s All" oder den Hits "Jesus He Knows Me" und später "I Can´t Dance" zum Mitsingen- und Tänzeln animiert wird, oder die intensiv dargebotenen ruhigen Stücke wie "Carpet Crawlers" oder "Not About Us", das mir immer wieder eine Gänsehaut verpasst, einen gefangen nehmen, hier gibt es schlichtweg feine, anspruchsvolle Rockmusik. Auffällig ist, wie gut sich die vier Songs des gemeinsamen "Calling All Stations"-Album neben den älteren, teils großen Hits machen wie "Another Day In Paradise" oder "Follow You Follow Me", dem Song, der laut Phil Collins alles für GENESIS veränderte - weil von da an auch Frauen zu den Shows kamen... Zum Abschluss gibt es noch den STILTSKIN-Hit "Inside" aus der LEVI´S-Werbung der frühen 90er", "Constantly Reminded" von deren 2006er Album "She" ist ebenfalls vertreten.

Das ganze Konzert ist von einer tollen Atmosphäre geprägt, jeder Song erzählt eine Geschichte, wird vorgetragen von einer harmonisierenden Band, die das Rampenlicht immer RAY WILSON überlässt, ohne ihn zum Frontkasper zu machen. Im Hause STILTSKIN weiß man anscheinend, was man aneinander hat. Ebenso harmonisch fügt sich das BERLIN SYMPHONY ENSEMBLE mit drei Violinen und Cello ein, das sich spielfreudig in die Songs einbringt, ohne einen überzogenen Klassik-Touch aufzubauen, was bei solchen Projekten ja doch schnell mal passiert. Auch wenn die Stimme vom Hausherrn im Mittelpunkt steht, alles fließt und passt, dass das Zuhören schlichtweg zum Vergnügen wird.

Um das abzurunden, hat man als Bonus noch eine DVD dazu gepackt, die acht der zahlreichen Höhepunkte auch optisch zum Genuss werden lassen. Ein Haufen sympathischer Menschen auf der Bühne, Hingucker neben dem Frontmann natürlich auch die drei Damen an den Violinen, die Lokation ist ein passender Ort mit gehobenem Theater/Oper-Ambiente. Der Sound ist wie auf den CDs warm, ehrlich und lebendig, die Kameraführung angemessen, das Publikum zeigt sich wie die Musiker gut gelaunt. Aber Blickfang bleibt doch RAY WILSON, der nicht einen Hauch von Rockstar an sich hat. Mit ihm würde man eher gern zusammen sitzen bei Tee und Knusperkeksen oder abends gemütlich auf ein Glas Wein oder einen malzigen Glenlivet. So, wie er sich bei der Akustikversion von "In The Air Tonight" gibt, dann mit dieser samtig tiefen Stimme bei den Ansagen, viele Frauen sind sicher nicht nur wegen der GENESIS-Hits gekommen. Somit ist "Genesis Classic - Live in Poznan" ein gelungenes Rundumwohlfühlpaket für Geschmacksmenschen, die RAY WILSON mögen (was nicht wirklich schwer ist), GENESIS-Songs im tollen Gewand wieder oder neu für sich entdecken wollen oder einfach auf gute, schöne Rockmusik stehen und die bekanntesten Hits wegen des Gesangs von Phil Collins nicht mochten.

Und wer jetzt noch Zweifel hat, ob RAY WILSON nicht doch nur seinen GENESIS-Ruhm ausspielen will, der bekommt als passende Antwort gleich noch das neue Album seiner Band STILTSKIN, aus der ihn damals GENESIS ja abkassiert haben. Dass man sich wieder zusammengefunden hat, die Band begleitet RAY WILSON ja auch bei den "GENESIS-Classics", ist mehr als gut, das belegt schon der rockige Opener "Accidents Will Happen". Das Album "Unfulfillment" beinhaltet eine Menge starker, eher ruhiger Rocksongs mit hohem Wohlfühlfaktor. Schwebende Songs wie "More Than Just A Memory" oder "Tale From A Small Town" lassen einen beschwingt durch die Welt tanzen, das eingängige "American Beauty", zu dem es auch ein Video gibt (aufgenomen in der Blues Garage in Isernhagen!), und auch "Voice Of Disbelief" kommen fast poppig und dürften auch drüben in Amerika für reichlich Airplay sorgen. Highlights sind aber ganz klar die beiden Balladen "The 7th Day" und "First Day Of Change", ergreifend, kitschfrei und schlichtweg schön. Auch wenn sich zum Ende hin aufgrund der ruhigeren Ausrichtung dezente Gleichförmigkeit einschleicht, die noch mal vom fast heavy daher kriechenden "Guns Of God" durchbrochen wird, möchte man auf keinen Song verzichten. Mit der ersten Hälfte wäre das neue RAY WILSON & STILTSKIN-Album sicher schon einen Pflichtkauf wert. weil man damit treffend die große Masse an Hörern anspricht. Zum Ende hin ist eher gepflegtes Zuhören angesagt, da wie immer auch die Texte von RAY WILSON absolut hörenswert. Im Package mit den "GENESIS Classic - Live In Poznan" gibt es keinen erkennbaren Grund, warum man als Geschmacksmensch nicht zugreifen sollte, zumal das Paket zum fairen Preis daher kommt.

Viele Worte um einen Release, der die nun kommenden langen Herbst- und Winterabende sicher versüßen wird, egal ob bei der Kuschelstunde, in gemütlicher Runde oder zum Abtauchen unter dem Kopfhörer. Das hätte man wohl auch alles in einem Wort zusammenfassen können: Kaufen!
Aktuell startet auch die ausgedehnte Tour, deren Besuch nach diesem tollen Release wohl Pflichtprogramm ist für Freunde gepflegter Rockmusik.
Tourdaten bei vampster: RAY WILSON mit STILTSKIN, GENESIS-Classics oder Akustik-Show
Video bei vampster: RAY WILSON & STILTSKIN - American Beauty

Veröffentlichungstermin: 09.09.2011

Spielzeit: 113:45(GENESIS) + 62:17(STILTSKIN) + 45:32(DVD) Min.

Line-Up:
Ray Wilson - Vocals, Guitars
Steve Wilson - Guitars, Backing Vocals
Ali Ferguson - Guitars
Lawrie Macmillan - Bass
Filip Walcerz - Keyboards
Ashley Macmillan - Drums

Gäste (*Genesis Classic / **Unfulfillment):
Berlin Symphony Ensemble:
Kristin Sy - Violine*
Steffi Hoelk - Violine*
Nora Boesel Violine*
Tobias Unterberg - Cello*
Phillip Thimm - Cello**
Alicja Chrzaszcz - Violine**
Barbara Szelagiewicz - Violine**
Karolina Wascinska-Lukanowska - Viola**
Kristin Kroneberger - Viola**


Label: Jaggy D / Soulfood

Homepage: http://www.raywilson.net

Mehr im Netz: http://www.myspace.com/raywilsonmusic

Tracklist:
STILTSKIN - Unfulfillment:
1. Accidents Will Happen
2. More Than Just A Memory
3. The 7th Day
4. American Beauty
5. Voice Of Disbelief
6. First Day Of Change
7. Tale From A Small Town
8. 14th March 1962
9. She Flies
10. Guns Of God
11. Old Man And The Portrait
12. Ought To Be Resting

GENESIS Classic CD1:
1. Turn It On Again
2. That´s All
3. Carpet Crawlers
4. Congo
5. Another Day In Paradise
6. Constantly Reminded
7. Another Cup Of Coffee
8. Jesus He Knows Me
9. Calling All Stations
10. In The Air Tonight

GENESIS Classic CD2:
1. Shipwrecked
2. Ripples
3. No Son Of Mine
4. The Lamb Lies Down On Broadway
5. Follow You Follow Me
6. Change
7. Not About Us
8. Land Of Confusion
9. I Can´t Dance
10. Solsbury Hill
11. Inside

GENESIS Classic DVD:
1. Congo
2. Jesus He Knows Me
3. Calling All Stations
4. In The Air Tonight
5. Follow You Follow Me
6. Not About Us
7. Solsbury Hill
8. Inside



5 weitere Artikel zu RAY WILSON gefunden:


CD-Review
RAY WILSON: GENESIS vs. STILTSKIN - 20 Years And More [DVD /2CD] (13.04.2014)
RAY WILSON: Chasing Rainbows (23.05.2013)
RAY WILSON: The Next Best Thing (01.07.2004)

Live
RAY WILSON: Nach der Show ist vor der Show... (23.03.2013)

News
RAY WILSON: Violine in Freiburg verschwunden! (18.10.2014)



Einkaufen

RAY WILSON bei Amazon im vampster-Shop »