STRAPPING YOUNG LAD: DVD und neues Album

STRAPPING YOUNG LAD werden am 15. November 2004 ihre erste DVD “For Those Aboot To Rock (Live at the Commodore)” über Century Media Records veröffentlichen. Folgende Songs sind enthalten: 01. Dire [Intro] 02. Consequence 03. Relentless 04. Rape Song 05. Home Nucleonics 06. S.Y.L. 07. In The Rainy Season 08. Devour 09. Aftermath 10. Oh My Fucking God 11. Force Fed 12. Detox 13. All Hail The New Flesh 14. Far Beyond Metal Außerdem gibt es die Videos zu “Relentless” und “Detox” sowie Interviews mit der Band und der Crew. Die DVD soll zum Preis einer regulären CD erhältlich sein. Zur Zeit sind STRAPPING YOUNG LAD in den Armoury Studios, Vancouver, um ein neues Album aufzunehmen. Devin Townsend berichtet folgendes:

STRAPPING YOUNG LAD werden am 15. November 2004 ihre erste DVD “For Those Aboot To Rock (Live at the Commodore)” über Century Media Records veröffentlichen. Folgende Songs sind enthalten:

01. Dire [Intro]
02. Consequence

03. Relentless

04. Rape Song

05. Home Nucleonics

06. S.Y.L.

07. In The Rainy Season

08. Devour

09. Aftermath

10. Oh My Fucking God

11. Force Fed

12. Detox

13. All Hail The New Flesh

14. Far Beyond Metal

Außerdem gibt es die Videos zu “Relentless” und “Detox” sowie Interviews mit der Band und der Crew. Die DVD soll zum Preis einer regulären CD erhältlich sein.

Zur Zeit sind STRAPPING YOUNG LAD in den Armoury Studios, Vancouver, um ein neues Album aufzunehmen. Devin Townsend berichtet folgendes:

“Hier kommt ein “Was geht!?” vom Dev, im Namen des STRAPPING Camps. Wir haben in der letzten Zeit ein langes Tour-Jahr durchgeschuftet und machten alle demzufolge viele Veränderungen durch. Wir haben dieses Jahr dafür genutzt, dass sich jeder um seinen Scheiß kümmern konnte, sowohl auf persönlicher, als auch auf geschäftlicher Ebene. Wir analysierten was es wirklich ist, was SYL ausmacht und (für uns) so kraftvoll macht.

Im letzten Jahr tourten wir mit Meshuggah und sie waren alle eine echte Einheit. Gene Hoglan (Death, Testament) und ich sahen die musikalische Verbindung, die diese Typen auf die Beine stellten und wollten sehen, ob wir schließlich das gleiche können. Es scheint so, als ob je mehr Scheiß du überwindest und letztendlich überstehst – was Beziehungen innerhalb einer Band betrifft – desto besser realisierst du, dass der einzige Job, den wir gut zu erledigen haben das Rocken ist. Und das nicht auf die “wir haben uns alle lieb, fassen uns an den Händen und beten”-Art, sondern vielmehr wegen des simplen Grundes, dass wir scheißviel Zeit miteinander verbringen. Wir diskutieren nicht mehr irgendetwas total unbedeutendes, wie Dy´s stinkende Füße.

Es schien, als ob Christian and Raymond (Fear Factory) diese Verbindung widerspiegelten als wir sie während des Songwriting-Prozesses für unser letztes Album trafen. Und so dachten Gene und ich …warum beziehen wir die Freaks nicht mit ein und versuchen etwas echt einzigartiges zu machen. Und daher fingen wir schließlich nach einer Vorbereitungszeit von sieben Monaten mit dem Aufnehmen an, was wir als ein neues Kapitel in der SYL-Evolution betrachten…”

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner