SODOM: 20th Anniversary Edition von „M 16“

Die Thrasher SODOM feiern den 20. Geburtstag ihres Anti-Kriegsalbums „M-16“ wie es sich gehört mit einer Jubiläums-Edition. Thema des vom SODOM-Schlagzeuger Toni Merkel neu gemasterten Konzeptalbums ist der Vietnamkrieg, der in den 1960ern zwischen Nord- und Südvietnam tobte und in dem sich zeitweise 500.000 US-Soldaten erbitterte Kämpfe mit Verbänden des Ostblocks lieferten. Den Track „Remember The Fallen“, aufgenommen live in WACKEN 2001, konnte man sich bereits anhören. Nun gibt es auch ein Lyrics-Video dazu.

SODOM: Lyrics-Video von „Remember The Fallen – Live in Wacken 2001“

SODOM: Audio von „Remember The Fallen – Live in Wacken 2001“

SODOM feiern ihr Antikriegsalbum „M-16“ von 2001 mit einer Jubiläums-Edition

„M-16 (20th Anniversary Edition)“ erscheint am 26.11.2021 über BMG in drei unterschiedlichen Formaten: Als Boxset mit dem remasterten Originalalbum inklusive Bonus-Livetracks, zwei zusätzlichen Bootleg-LPs mit weiteren bislang unveröffentlichten Live-Versionen (aufgenommen in Deutschland, Thailand, Japan), einem USB-Stick im Look einer Gewehrpatrone mit sämtlichen Albumsongs, einer militärischen Sodom-Erkennungsmarke, einem Poster mit dem Cover-Artwork plus einem 44-seitigen Booklet mit raren Fotos sowie Linernotes von Tom Angelripper. Im Booklet erzählt der früherer „Metal Hammer“-Mitarbeiter Manni Eisenblätter, aus dessen Archiv zahlreiche unveröffentlichte Sodom-Fotos stammen, die Geschichte rund um die Entstehung und Promotion des Albums, für welches die Band wenige Wochen vor Release extra nach Thailand und Südvietnam gereist war, um sich vor Ort ein Bild vom durch den verheerenden Krieg gezeichneten Vietnam zu machen.

Das CD-Mediabook umfasst neben den remasterten Originalsongs zwei unveröffentlichte Live-Tracks aus dem Jahr 2001 und zeigt weitere unveröffentlichte Sodom-Fotos, die ebenso auf der orangenen Vinyl-Version (2LP, 180g) zu finden sind.

Die Besetzung auf „M-16“ bestand aus Tom Angelripper (Gesang, Bass), Bernemann (Gitarre) und Bobby Schottkowski (Schlagzeug).

Bandleader Tom Angelripper bezeichnet „M-16“ als ein ganz besonderes Album: „Die Scheibe gehört zweifellos zu den Sodom-Klassikern, allein schon wegen des durchgehenden thematischen Konzepts. Außerdem war es unsere letzte Zusammenarbeit mit Produzent Harris Johns und beendete somit eine wichtige Ära der Band. Ich bin sehr glücklich, dass ‚M-16‘ jetzt als ‚20th Anniversary Edition‘ in neuen Versionen und mit viel Liebe zum Detail ausgestattet wieder auf den Markt kommt.“

Die Tracklist von „M-16 (20th Anniversary Edition)“:

CD:
Among The Weirdcong
I Am The War
Napalm In The Morning
Minejumper
Genocide
Little Boy
M-16
Lead Injection
Cannon Fodder
Marines
Surfin´ Bird
Remember The Fallen (Live Wacken 2001 – Video bei YouTube)
Blasphemer (Live Wacken 2001, previously unreleased)

LP:
LP1-A:
Among The Weirdcong
I Am the War
Napalm In The Morning
LP1-B:
Minejumper
Genocide
Little Boy
LP2-A:
M-16
Lead Injection
Cannon Fodder
LP2-B:
Marines
Surfin` Bird
Remember the Fallen (Live Wacken 2001, previously unreleased)
Blasphemer (Live Wacken 2001, previously unreleased)

BOX
LP1-A: Among The Weirdcong, I Am The War, Napalm In The Morning
LP1-B: Minejumper, Genocide, Little Boy
LP2-A: M-16, Lead Injection, Cannon Fodder
LP2-B: Marines, Surfin` Bird, Remember The Fallen (Live Wacken 2001, previously unreleased), Blasphemer (Live Wacken 2001, previously unreleased)

Bootleg LP1-A: Live Wacken 2001 (previously unreleased): Agent Orange, Code Red, Der Wachturm, M-16
Bootleg LP1-B: Live Tokyo 2002 (previously unreleased): Among The Weirdcong, The Vice Of Killing, Eat Me
Bootleg LP2-A: Live Bang Your Head 2003 (previously unreleased): The Saw Is the Law, Outbreak Of Evil, Bombenhagel
Bootleg LP2-B: Live Bangkok 2002: I Am The War, Masquerade In Blood, Sodomized