OCEANS: weiterer Song vom neuen Album “Hell Is Where The Heart Is”

Die Alternative / Nu Metal-Band OCEANS hat ein Video zum Song “Hell Is Where The Heart Is” geteilt.

Erst im Oktober hatte die Grußße einen Clip zur Single “I Sing Alone” herausgebracht. Das Video zum Track besteht dabei aus Fanaufnahmen, welche der Band zugesandt wurden.

Zuletzt hatte die Gruppe ein Musikvideo zum neuen Song “If There’s A God, She Has Abandoned Us” produziert. Das Stück ist Vorbote des dritten und letzten Kapitels der EP-Trilogie “Hell Is Where The Heart Is”. Frontmann Timo Rotten erklärt zum Song:

“Egal, wie positiv man versucht, durchs Leben zu gehen, es gibt Zeiten, in denen man sich einfach verlassen und allein gelassen fühlt. Es scheint, als ginge alles den Bach runter. Wie kann man in diesen Zeiten nicht die Hoffnung verlieren? Frühere Generationen schienen sich einen Dreck um diese Welt zu scheren, und jetzt müssen wir die Scherben aufsammeln. Manche Leute wollen einfach nur zusehen, wie die Welt brennt, und ich habe das alles so satt.”

Am 25. November 2022 erschienen neben der Digital-EP “Hell is Where The Heart Is – Part III: Clarity” auch alle drei Veröffentlichungen als Full-Length-Album unter dem Titel “Hell Is Where The Heart Is” auf CD sowie Vinyl.

OCEANS “Hell Is Where The Heart Is” Artwork

OCEANS “Hell Is Where The Heart Is” Tracklist

  1. Love (Intro)
  2. Awakening (Video bei YouTube)
  3. Sulfur (Video bei YouTube)
  4. Skin
  5. Longing
  6. Home (Video bei YouTube)
  7. I Want To Be Whole Again (Audio bei YouTube)
  8. Living=Dying (Video bei YouTube)
  9. Clarity (Interlude)
  10. If There’s A God She Has Abandoned Us (Video bei YouTube)
  11. I Sing Alone (Video bei YouTube)
  12. Hell Is Where The Heart Is (Video bei YouTube)

Fotogalerie: OCEANS – Backstage, München – 31.01.2020