KUROKUMA: zweiter Track vom neuen Psychedelic Sludge Metal Album “Born of Obsidian”

Die Psychedelic Sludge Metal-Band KUROKUMA hat mit “Sacrifice to Huitzilopochtli” einen zweiten Track ihres kommenden Albums “Born of Obsidian” veröffentlicht. Es ist das erste Album der Engländer aus Sheffield, die zuvor eine Reihe von EPs veröffentlicht haben.

Thematisch gräbt sich das Debütalbum tief in die alte Geschichte der großen mesoamerikanischen Zivilisationen ein; die Konzepte reichen von aztekischen Gottheiten wie Tezcatlipoca und Menschenopfern über den Sonnengott Huitzilopochtli bis hin zur Verwendung von Samen und Pilzen durch die Priester in göttlichen religiösen Zeremonien.

“Born of Obsidian” wurde gemeinsam mit Sanford Parker (BURIED AT SEA, Ex-MINSK) im Narcissus Studio in London aufgenommen und wird am 4. Februar 2022 erscheinen.

Zuvor gab es mit “Jaguar” schon einen ersten Track zu hören. “Der Jaguar war für die Olmeken die mächtigste Kreatur”, eröffnet die Band den Hintergrund für den Song. “Es gab olmekische Schamanen, von denen man glaubte, sie könnten sich in einen Jaguar verwandeln, und dieses Stück soll den Soundtrack für eine solche Zeremonie liefern.”

KUROKUMA sind Gitarrist und Sänger Jacob Mazlum, Bassist und Sänger George Ionita sowie Drummer Joe E. Allen.

KUROKUMA “Born of Obsidian” Tracklist

1. Smoking Mirror
2. Sacrifice to Huitzilopochtli (Audio bei Bandcamp)
3. Jaguar (Audio bei Bandcamp)
4. Ololiuqui
5. Under the Fifth Sun