WASTELAND: Do Or Die [ausgemustert]

WASTELAND: Do Or Die [ausgemustert]

Wenn AC/DC die richtige Musik für die Fahrt auf der Autobahn sind dann kommt man mit WASTELAND wohl eher im verkehrsberuhigten Bereich klar. Musikalisch bieten WASTELAND relativ ausgebremsten Heavy Rock, quasi AC/DC im ersten Gang um mal bei der obigen Analogie zu bleiben. Zu den eigenen Songs gibt es noch einige Cover-Songs die aber ebenfalls verzichtbar sind. Sowohl Ballroom Blitz (THE SWEET) als auch Hot Stuff (DONNA SUMMER) plätschern so vor sich hin und können den jeweiligen Originalen nicht im Ansatz das Wasser reichen. Auf Biker-Festivals mag die Band ja eine ordentliche Figur machen aber auf Platte braucht das eigentlich niemand. Sicher, einige Songs lassen den Hörer durchaus mit dem Fuß wippen aber trotzdem empfehle ich euch in dieser Richtung eher ähnlich gelagerte aber deutlich mehr rockende Bands wie DOOMFOXX oder STRIPWIRED. Mit deren Scheiben rockt ihr jede Party was mit WASTELAND meiner Meinung nach wohl nur bedingt gelingen wird.

Veröffentlichungstermin: 01.12.2007

Spielzeit: 47:44 Min.
Label: Badland Records

Homepage: http://www.wastelandband.de

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Markus
Markus ("boxhamster") hat das Magazin 1999 gegründet und kümmert sich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibt ab und zu Reviews und fotografiert bei Festivals und Konzerten.