V.A.: We wish you a metal x-mas

V.A.: We wish you a metal x-mas

Alle Jahre wieder… bekommen wir lieblos zusammengebaute, kitschige oder gar üble Weihnachts-CDs vorgesetzt, die uns mit dem Rock oder Metal im Titel unser mageres Weihnachtsgeld rauben wollen. Dieses Jahr hingegen weihnachtet es sehr, eine illustre Schar hochkarätiger Musiker hat in teils abenteuerlichen Zusammenstellungen einen Haufen traditionelle Weihnachtslieder und weihnachtliche Klassiker bekannter Künstler eingerockt. Hier gibt sich das Who is who der vornehmlich amerikanischen Hard`n´Heavy-Szene das Lametta weiter und rockt den Baum, bis der Schnee heavy rieselt.

Große Stimmen und Highclass-Musiker packen ihre Geschenke aus, die von Bruce Kulick (KISS, UNION, GRAND FUNK RAILROAD) und Brett Chassen amtlich in Szene gesetzt wurden. Da blues-rumpelt Lemmy (MOTÖRHEAD) mit Billy Gibbons (ZZ TOP) und Dave Grohl (FOO FIGHTERS) den CHUCK BERRY-Klassiker Run Rudolf run aus den Boxen, bei ALICE COOPER mag man kaum glauben, dass Santa C. mit guten Absichten hinter dem Tannenbaum herumlungert. Ok, die Gabe für mich reichen Ronnie James Dio (DIO, RAINBOW) und Tony Iommi (IOMMI) herüber, die ein mächtiges BLACK SABBATH/HEAVEN AND HELL-Päckchen geschnürt haben.
Erfreulich: es ist eigentlich für jeden Hard`n´Heavy-Fan was dabei. Da geht es mal rock`n´rollig zur Sache, mal gibt es Poser- und Glam-Rock, bis hin zu Melodic-Rock/AOR-Klängen ist alles dabei. Ein Blick auf die beteiligten Musiker sagt da eigentlich schon alles. Wobei man nie das Gefühl hat, hier wurde lustlos ein Job erledigt. Die Songs klingen nach Spaß und Spielfreude. Dass DORO auch mal ein Oh Tannenbaum rausrutscht war zu erwarten und GIRLSCHOOLs Version vom schottischen Traditionell Auld lang syne klingt eher nach viel Whiskey im Glühwein als nach Adventstee. Hohohoo, die todeswütigen Metaller kriegen natürlich ordentlich die Rute, aus der besinnlichen Silent night wird dank Chuck Billy (TESTAMENT) und seinen Growls nichts. Nur die Black-Metaller bekommen nichts, aber die feiern ja auch keine Weihnachten!

Mag ja sein, dass Euch wie mir die typischen Weihnachts-Scheiben zu den Ohren heraus hängen. Hier aber wackelt ordentlich der Baum, Weihnachten macht wieder Spaß, es gibt Gourmetgebäck statt Aldi-Spekulatius, alles stilvoll verpackt und mit Freude geschenkt. Wer nicht ganz so brav war sollte sich We wish you a metal x-mas besser selber kaufen, auf den Weihnachtmann ist ja auch nicht immer Verlass. Fragt ALICE COOPER!

Veröffentlichungstermin: 21.11.2008

Spielzeit: 59:24 Min.

Line-Up:
Vocals: Jeff Scott Soto, Lemmy Kilmister, Alice Cooper, Ronnie James Dio, Geoff Tate, Dug Pinnick, Tim Owens, Chuck Billy, Oni Logan, Stephen Pearcy, Joe Lynn Turner, Tommy Shaw, Doro Pesch, Kim McAuliffe

Guitars: Bruce Kulick, Bob Kulick, Billy F. Gibbons, John 5, Tony Iommi, Carlos Cavazo, George Lynch, Steve Morse, Juan Garcia, Scott Ian, Jon Donais, Craig Goldy, Tracii Guns, Steve Lukather, Michael Schenker, Kim McAuliffe, Jackie Chambers

Bass: Chris Wyse, Lemmy Kilmister, Billy Sheehan, Rudy Sarzo, James Lomenzo, Marco Mendoza, Tony Franklin, Enid Williams

Drums: Ray Luzier, Dave Grohl, Vinny Appice, Simon Wright, Simon Phillips, John Tempesta, Greg Bissonette, Kenny Aronoff, Frankie Banali, Denise Dufort

Produziert von Bruce Kulick und Brett Chassen
Label: Armoury Records / Eagle Rock

Tracklist:
1. We wish you a merry xmas (Jeff Scott Soto, Bruce Kulick, Bob Kulick, Chris Wyse, Ray Luzier)
2. Run Rudolph run (Lemmy Kilmister, Billy F. Gibbons, Dave Grohl)
3. Santa Claus is coming to town (Alice Cooper, John 5, Billy Sheehan, Vinny Appice)
4. God rest ye merry gentlemen (Ronnie James Dio, Tony Iommi, Rudy Sarzo, Simon Wright)
5. Silver bells (Geoff Tate, Carlos Cavazo, James Lomenzo, Ray Luzier)
6. Little drummer boy (Dug Pinnick, George Lynch, Billy Sheehan, Simon Phillips
7. Santa Claus is back in town (Tim Owens, Steve Morse, Juan Garcia, Marco Mendoza, Vinny Appice)
8. Silent night (Chuck Billy, Scott Ian, Jon Donais, Chris Wyse, John Tempesta)
9. Deck the halls (Oni Logan, Craig Goldy, Tony Franklin, John Tempesta)
10. Grandma got ran over by a reindeer (Stephen Pearcy, Billy Sheehan, Greg Bissonette)
11. Rocking round the xmas tree (Joe Lynn Turner, Bruce Kulick, Rudy Sarzo, Simon Wright)
12. Happy Xmas (war is over) (Tommy Shaw, Steve Lukather, Marco Mendoza, Kenny Aronoff)
13. O´ christsas tree (Doro Pesch, Michael Schenker, Tony Franklin, Frankie Banali)
14. Auld lang syne (GIRLSCHOOL: Kim McAuliffe, Jackie Chambers, Enid Williams, Denise Dufort)

Frank Hellweg
Frank (“WOSFrank”) ist seit 2002 bei vampster und alt genug, um all die spannenden Bands live gesehen zu haben, als die selber noch jung und wild waren! Er kümmert sich um Reviews, News und andere Artikel sowie um interne Hintergrundarbeit. Lieblingsbands: TROUBLE, CANDLEMASS, BLACK SABBATH, SWALLOW THE SUN. Genres: Doom, Stoner, Classic/Retro/Hard Rock, US/Power Metal, Southern/Blues Rock, Psychedelic/Progressive Rock, Singer/Songwriter.