PRETTY WILD: All the way [EP]

Die Gefahr ist groß, dass der für Ende 2009 geplante Longplayer ein echter Knüller wird, darauf verwette ich meinen letzten Lippenstift!

Das Label SwedMetal macht schnell klar, dass man der Welt eine neue Ära des Glam/Sleaze-Rock verpassen will. Die 80er Haarsprayfraktion hat im Programm der Südschweden deutliche Spuren hinterlassen. Auch PRETTY WILD aus Malmö kommen mit reichlich Haarspray und Farbe im Schminkköfferchen vorbei, um mit der EP All the way ihren Glamrock zu präsentieren.

Da hat man schnell Parallelen zu Bands wie DANGEROUS, BRITNY FOX, WHITE LION, WINGER und RATT`n´Roll im Kopf, auch die Landsmänner von EUROPE glaubt man herauszuhören. Dabei gehen PRETTY WILD wirklich geschickt vor, die Songs sind stimmig, nicht zu platt und mit tollen Melodien gespickt, die man schnell mitsingt. Hohe, energische Vocals, dazu coole melodische Gitarrenleads und eine straight groovende Schmink – äh – Rhythmussektion, so macht Hair-Metal Spaß. Keinen Moment hat man das Gefühl, hier den Sound der frühen 80er zu hören, alles kommt frisch und flutschig wie ein kussechter Lipgloss daher. Neu ist hier rein gar nichts, alles kann man den Idolen zuordnen. Aber Songs wie Let the good times roll oder Dangerous schicken einen direkt über den Sunset Boulevard, egal ob nun 1983 oder 2009 in L.A., Malmö oder auf Helgoland. Soundextensions bekam die EP mit einer Balladenversion von Let the good times roll und einer Liveaufnahme von Dangerous in L.A. Der Sound der Scheibe ist absolut ok, schwankt aber bei den Songs etwas, da hat jemand nicht aufgepasst.

Glam- und Sleaze-Rocker werden PRETTY WILD abfeiern, sie bringen alles mit, was man an den alten Hair-Rockern geliebt hat. Die Gefahr ist groß, dass der für Ende 2009 geplante Longplayer ein echter Knüller wird, darauf verwette ich meinen letzten Lippenstift!

Veröffentlichungstermin: 18.02.2009

Spielzeit: 29:03 Min.

Line-Up:
Ivan Höglund: Vocals
Krizzy Field: Guitar
Kim Chevélle: Bass
Johnny Benson: Drums

Produziert von Martin Sweet
Label: Swedmetal Records
MySpace: www.myspace.com/prettywildrocks

Tracklist:
1. All the way
2. Time
3. Let the good times roll
4. Shockin´ teen
5. Dangerous
6. Take it off
7. Let the good times roll (-86 Mix)
8. Dangerous (Live in L.A.)