NORIAN: Reversion Of Matter And Time [EP] [Eigenproduktion]

NORIAN: Reversion Of Matter And Time [EP] [Eigenproduktion]

Irgendwo in einer Nische zwischen Prog Rock und Prog Metal haben es sich NORIAN bequem gemacht. Gleich im Opener „Between The Rock And The Hard Wave“ gibt es neben einer wunderchönen Einleitung sowohl extrem melodische Leads zu hören, wie sie auch von IQ kommen könnten, aber auch kurze Metal-Eruptionen.

Die sehr basische und natürlich gehaltene Produktion klingt ganz und gar nicht fett und überfrachtet, sondern erfreulich unspektakulär und mit retro-Eigenpressungscharakter. Technisch haben die Deutschen ebenfalls was auf der Pfanne, was man dann spätestens bei „My Last Moon“ hört. Hier geht auch Sänger Stefan Karl noch etwas mehr aus sich heraus, wobei ich dennoch das Gefühl habe, dass bei ihm künftig noch mehr drin sein könnte.
Die selbst gezogenen Vergleiche zu DREAM THEATER und NEVERMORE kann ich übrigens nicht im Geringsten nachvollziehen, da NORIAN viel zurückhaltender und ruhiger agieren, was aber überhaupt nicht negativ gemeint ist.
Wenn man schon eigenständig klingt, hat man es doch auch nicht nötig, sich selbst in eine Schublade zu stopfen.
„Reversion Of Matter And Time“ klingt vielleicht noch nicht perfekt, aber die Zutaten stimmen absolut und die Jungs haben das richtige Gespür für interessante Strukturen und einfallsreiche Songs, was auf dem Abschlusstrack „Mutant Zoo“ nochmals verstärkt zur Geltung kommt.

Da hoffe ich doch ganz fest, dass sie sich stilistisch nicht verbiegen, bzw. „normalisieren“ lassen und konsequent an sich arbeiten, dann könnte das Full Length-Debüt ein richtiger kleiner Hammer werden. Definitiv einer der interessantesten Newcomer in einem leider fast ausgestorbenem Genre. Sollte man im Auge behalten!

Veröffentlichungstermin: 2009

Spielzeit: 29:40 Min.

Line-Up:
Stefan Karl – vocals
Nick Bakay – guitar
N.N.- bass
Jan Schneider – drums

Produziert von Band
Label: Eigenproduktion
MySpace: http://www.myspace.com/norianmusic

Tracklist:
01. Between The Rock And The Hard Wave
02. My Last Moon
03. Two Steps
04. Time Reversion
05. Mutant Zoo

Ulle