MAGICA: Hereafter

Aus dem Zauberhandbuch für NIGHTWISH-Kopisten…

Die größte Besonderheit, die MAGICA aus dem Hut zaubern, ist die Tatsache, dass die symphonisch angehauchte Power Metal-Band aus Rumänien stammt. Ansonsten liefert das dritte Album der 2002 gegründeten Band Basis-Metal aus dem vielfach aufgelegten Zauberhandbuch für NIGHTWISH-Kopisten.

Zwar kann man die Band nicht als ganzheitliches Abziehbild der finnischen Chartstürmer bezeichnen – es finden sich auch an EDENBRIDGE, EUROPE, STRATOVARIUS oder AFTER FOREVER erinnernde Elemente in den Songs -, doch nach dem vergriffenen, nur noch in Antiquariaten aufzustöbernden Handbuch für Innovationen im Female Fronted Power Metal haben sie gewiss nicht gesucht.

Handwerklich machen die Südosteuropäer ihre Sache gut. Bandgründer und Gitarrist Bodan Costea lässt auf seinem Instrument seine Klasse in Soli aufblitzen und legt seine Freundschaft zu klassischem Melodic Metal offen, während Keyboarder 6Fingers seinem Namen alle Ehre macht und blitzschnell im 80er-Jahre-Sound dem Bombast einen synthetischen Klang verleiht. Der in klassischem Gesang geschulten Ana Mladinovici ist ebenfalls kein Vorwurf zu machen. Kräftige Stimme, die ebenso gewisse, wenn auch nicht extreme Höhen erklimmt, aber auch an der Basis für leicht rockige Tendenzen sorgt.

Doch generell fehlt es den Songs an Substanz. Alles lieb und nett, technisch brav, sauber produziert, aber ganz ohne Ecken und Kanten bringt man keine Funken zustande.

Veröffentlichungstermin: 19.10.2007

Spielzeit: 58:44 Min.

Line-Up:
Ana Mladinovici – Gesang
Bodan Costea – Gitarre
Vali Zechiu – Bass
Emylian B. – Gitarre
6Fingers – Keyboards
Cristi Barla – Schlagzeug

Label: AFM Records / Soulfood

Homepage: http://www.magicaband.com

Email-Adresse der Band: info@magicaband.com

Tracklist:
1. All Waters Have The Colour Of Drowning
2. Turn To Stone
3. Through Wine
4. No Matter What
5. Entangled
6. This Is Who I Am
7. Weight Of The World
8. Energy For The Gods
9. Shallow Grave
10. I Remember A Day
11. Into Silence