MABON: The World Is Bleeding

MABON: The World Is Bleeding

Mit „The World Is Bleeding“ läuten MABON eine weitere Runde ein. Zuvor waren bereits eine EP und das Debütalbum „Stampede Of The Damned“ erschienen. Der Longplayer Nummer zwei besteht aus neun Titeln, welche extrem aufs Gehör drücken. Und auch wenn es sich bei MABON um eine eher junge Band handelt, können die 80er und Bay Area-Einflüsse nicht verleugnet werden.

Die Vocals von Sänger Roger Badertscher ähneln hier und da denen von LEGION OF THE DAMNEDs Maurice Swinkels sehr. Da bereits im ersten Albumtitel das Wort „Damned“ aufgegriffen wurde und nun im zweiten Werk der Track „Village Of The Damned“ schon wieder auf die in den Vocals doch sehr ähnlich klingende Band hindeutet, gehen wir mal von Absicht aus.

Der Opener „This World Is Bleeding“ ist fast Titeltrack und bollert ordentlich. Brutale Death Vocals treffen auf recht schnörkellosen Thrash. „In The Name Of God“ drückt in das Bestehende noch tiefe Growls rein. Anschließend erfrischt „Death Kiss“ erst einmal mit sanften, melodiösen Gitarrenklängen. Aber wie erwartet folgt der Todeskuss dann doch.

MABON: „The World Is Bleeding“ mit aggro Moshpit?

Der oben schon erwähnte und abermals auf LEGION OF THE DAMNED Bezug nehmende Titel „Village Of The Damned“ überzeugt mit schnellen Drums und coolen Riffs und macht live bestimmt verdammt viel Spaß! Genau wie der nachfolgende Titel „Reality“, den man sich ohne Moshpit fast nicht vorstellen kann. „Agro“ schließt „The World Is Bleeding“ ziemlich aggro ab.

Mit „The World Is Bleeding“ ist MABON ein zweites gutes Thrash-Death-Album gelungen. Fans von LEGION OF THE DAMNED und Co. dürfen sich freuen.

Veröffentlicht: 29.03.2019

Spielzeit: 39:58 min.

Line-Up:
Roger Badertscher: Vocals
Thomi Bitterli: Drums
Tom Balmer: Bass
Marco Schmocker: Guitars
Phil Pfingstl: Guitars

Label: Eigenproduktion

Band-Homepage: http://www.mabon-metal.com

Mehr im Netz: https://de-de.facebook.com/mabonmetal/

Tracklist MABON „The World Is Bleeding“:

1. This World Is Bleeding
2. In The Name Of God
3. Death Kiss
4. Die
5. Hero
6. God Of War
7. Village Of The Damned
8. Reality
9. Agro

 

Anke Braun
Anke ist seit 2016 bei vampster, kümmert sich um Reviews und zieht mit Charme und Kamera bewaffnet durch Metalkonzerte. Lieblingsbands: PRONG, HELLYEAH, DEATH ANGEL, SODOM. Genres: Heavy Metal, Speed/Thrash Metal.