LAHANNYA: Shotgun Reality [ausgemustert]

LAHANNYA: Shotgun Reality [ausgemustert]

Blaue Haare machen noch lange keine wilde Rock-Furie. Das bestätigen unter anderem die Briten LAHANNYA, deren titelgebende Frontfrau zwar mit einer ungezähmten Mähne aufwartet, aber auf CD zahm vor sich hinschnurrt. Ein poppiger Tra-la-la-Opener, Electro-/Gothic-/Pop-Rock-Nummern mit wenig Seele und kaum Wiedererkennungswert und eine glatte Produktion sind hier ebenso die Ingredienzien wie sie auch schon in vielen anderen Releases zu finden waren, die irgendwo im Kielwasser zwischen EVANESCENCE, neuerer LACUNA COIL, LAB und Konsorten vor sich hin sprudeln.

Veröffentlichungstermin: 12. Oktober 2007

Spielzeit: 51:11 Min.
Label: Kabuki / Alive

Homepage: http://www.lahannya.com

Warum nur ein kurzes Review?
Wir filtern und gewichten. Wir entscheiden, wie ausführlich eine Band bei vampster berücksichtigt wird. Wir wollen Qualität unterstützen – gemessen an unseren Maßstäben.
Einen Hinweis auf diese Veröffentlichungen wollen wir Euch trotzdem nicht vorenthalten.

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Symphonic Metal, Doom, Melodic Death und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Symphonic Metal, Gothic Metal, Melodic Death Metal, Doom.